Flughafen Hannover gesperrt: Bombenalarm an Bord der Turkish Airline

HANNOVER - Der Flughafen Hannover war heute Nachmittag zeitweise gesperrt. Grund dafür ist ein Bombenalarm an Bord der Turkish Airline.

Flugzeuge der Turkish Airlines. (Symbolbild)   play
Flugzeuge der Turkish Airlines. (Symbolbild)

Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Flugzeug auf dem Weg nach Mailand Notlandung und Brand!
2 Chauncy Black (16) muss nicht mehr betteln Er fragte nach Donuts und...
3 So erwischte ihn die Polizei Werner C. lag nackt mit Paul (12) im Bett

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
6 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Heute Nachmittag mussten Sprengstoff-Experten an den Flughafen Hannover ausrücken. An Bord einer aus Istanbul kommenden Maschine der Turkish Airlines hatte es laut «Focus Online» eine Bombendrohung gegeben. Und zwar sei ein Zettel mit dem Wort «Bombe» gefunden worden sein.

Der Pilot habe darauf den Tower informiert, der den Großalarm auslöste. Die Passagiere hätten die Maschine verlassen können. Experten hätten dann die Maschine nach Sprengstoff durchsucht - jedoch nichts gefunden. Mittlerweile hat die Polizei Entwarnung gegeben.

Die ankommenden Maschinen wurden zeitweise umgeleitet. (nbb)

Publiziert am 15.03.2016 | Aktualisiert am 17.03.2016
teilen
teilen
6 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Daniel  Düsentrieb , via Facebook 15.03.2016
    Was mich bei diesem Artikel wundert ist, dass die Turkish Air wirklich nach Hannover fliegt?!
  • Thomas  Zürcher 15.03.2016
    ....immer öfters liest man regelmässig von solchen Drohungen,etabliert sich da ein neuer Volkssport?Sei es am Bahnhof,in der Schule,am Flughafen im Flugzeug oder im Fussballstadium usw.Viele Leute wollen damit nur Angst und Panik auslösen bei der Bevölkerung.Wollen diese Drohanrufer nur Aufmerksamkeit?
  • Heinrich  Hardliner 15.03.2016
    Das passiert auch anderen Airlines Ständig ist also nichts neues.
    Übrigens tolle Airline.