Europa-Center in Flammen Berliner Wahrzeichen brennt

BERLIN (D) - Auf dem Dach des Europa-Centers im Quartier Berlin-Charlottenburg ist heute ein Feuer ausgebrochen. Auslöser soll ein technischer Defekt sein.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Was Trump alles nicht weiss Wie viele Staaten waren noch mal in der Nato?
2 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler
3 Anschlag auf Istanbuler Nachtclub mit 39 Toten Silvester-Attentäter...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Eine dunkle Rauchwolke hing heute Nachmittag über dem Berliner Stadtteil Charlottenburg: Das Dach des Europa-Centers stand in Flammen.

Die Feuerwehr wurde kurz vor 14 Uhr alarmiert und war mit 64 Mann und sechs Löschfahrzeugen vor Ort. Laut einem Sprecher handelte es sich um einen Brand der Stufe 6. Mittlerweile sei dieser unter Kontrolle.

Als Ursache für das Feuer werden «technische Arbeiten» auf dem Dach vermutet, die einen Defekt auslösten.

Für die Menschen im Gebäude habe keine Gefahr bestanden, sagte der Feuerwehr-Sprecher zum «Tagesspiegel». Die Umgebung um das Hochhaus wurde abgesperrt.

Das über 100 Meter hohe Gebäude liegt direkt am Kudamm und gilt als eines der Wahrzeichen des ehemaligen West-Berlins. (kra)

Publiziert am 11.10.2016 | Aktualisiert am 12.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS