EU-Gipfel - Ukraine Kompromiss zur Rettung des EU-Ukraine Abkommen steht

Brüssel – In einem kurz vor Gipfelstart fertiggestellten Text haben sich die EU-Staaten beim Partnerschaftsabkommen EU-Ukraine auf einen Zusatztext geinigt. Darin ist festgehalten, dass die Ukraine durch das Abkommen keine konkrete Perspektive auf einen EU-Beitritt erhält.

Die Ukraine erhält durch das Partnerschaftsabkommen mit der EU keine konkrete Perspektive auf einen EU-Beitritt. (Symbolbild) play
Die Ukraine erhält durch das Partnerschaftsabkommen mit der EU keine konkrete Perspektive auf einen EU-Beitritt. (Symbolbild) Keystone/EPA/ROBERT GHEMENT

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Was Trump alles nicht weiss Wie viele Staaten waren noch mal in der Nato?
2 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler
3 Anschlag auf Istanbuler Nachtclub mit 39 Toten Silvester-Attentäter...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Niederlanden hatten eine Zusatzerklärung zum Abkommen gefordert. Grund dafür war die Ablehnung der niederländischen Stimmbürger des Assoziierungsabkommens am vergangenen 6. April.

Gemäss Informationen der Nachrichtenagentur dpa geht aus dem Zusatztext hervor, dass die EU sich in keiner Art und Weise verpflichtet, dem Land den Kandidatenstatus zu verleihen. Dadurch soll nun den Niederlanden ermöglicht werden, als letztes EU-Land das Abkommen zu ratifizieren.

Dieses sieht deutlich engere Beziehungen zwischen der Ukraine und der EU vor. Regelungen zum Handel werden bereits seit Anfang des Jahres vorläufig angewendet. Sie umfassen einen fast 100-prozentigen Verzicht beider Seiten auf Zölle. Zudem werden unter anderem die Ansiedlung von Unternehmen erleichtert und der freie Kapitalverkehr garantiert. (SDA)

Publiziert am 15.12.2016 | Aktualisiert am 15.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden