Drogenboss-Klamotten für alle Hobbygangster «El Chapo» gibts jetzt als Kleidermarke

Scarface- und Pablo-Escobar-Shirts sind out. Echte Hobbygangster können sich bald mit Kleidern, Uhren, Schmuck und Sportartikeln von Drogenboss «El Chapo» eindecken.

Undated Rolling Stone handout shows actor Sean Penn shaking hands with Mexican drug lord Joaquin «Chapo» Guzman in Mexico play
Schauspieler Sean Penn schüttelt die Hand des mexikanischen Drogenbosses Joaquín «El Chapo» Guzmán bei einem Interviewtermin fürs Magazin «Rolling Stone». Das Hemd, dass der Gangster dabei trug, wurde sofort zum Verkaufsschlager. REUTERS/Rolling Stone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mitten in New York Gelegenheit macht Diebe
2 Michael «Jim» Delligatti (†98) Schöpfer des Big Macs ist tot
3 Nach russischem Luftangriff Der letzte Clown von Aleppo ist tot

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
21 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Die Tochter von Joaquín «El Chapo» Guzmán hat den Übernamen des Drogenbosses als Marke eintragen lassen. Unter dem Brand des Gangsters soll es bald Uhren, Schmuck, Kleider, Sportartikel und Spielzeug zu kaufen geben.

El Chapos Familie hat schon über 20 Mal versucht, seinen Namen in verschiedenen Varianten beim mexikanischen Institut für intellektuelles Eigentum registrieren zu lassen. Bisher hat das Amt dies immer abgelehnt mit der Begründung, Guzmán werde von der Polizei gesucht. Jetzt, wo sie ihn aber geschnappt hat, gibt es offenbar keine Bedenken mehr.

Dass «El Chapo» als Marke funktioniert, ist spätestens seit dem Sean-Penn-Interview klar: Das blau gemusterte Hemd des kleinen kalifornischen Labels Barabas, das der Drogenboss dabei trug, wurde sofort zum Verkaufsschlager. (ct)

Publiziert am 30.01.2016 | Aktualisiert am 30.01.2016
teilen
teilen
21 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
El Chapos heissblütige Liebes-SMS Ein Verhängnisvoller Flirt mit dem TV-Sternchen Del Castillo

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Camille  LaFontaine aus Bern
    30.01.2016
    Hat sich das eigentlich noch niemand gefragt: das hast du als Gangsterboss Milliarden, siehst aber aus wie der letzte Penner von der Bahnhofsbeiz. Warum?