Deutschland: Rekord bei Robbennachwuchs auf Helgoland - 317 Jungtiere

Helgoland – Die Kinderstube der Kegelrobben auf Helgoland wird von Jahr zu Jahr grösser. In der jetzt zu Ende gehenden Wurfsaison seien 317 Jungtiere gezählt worden, sagte Helgolands Robbenexperte Rolf Blädel der Nachrichtenagentur dpa. «Das ist absoluter Rekord.»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ehemann liess Veganerin (†34) am Mount Everest zurück «Natürlich mache...
2 Mutter des Buben im Gorilla-Gehege wehrt sich «Wir verurteilen zu...
3 Polizei-Bild macht Sarah Seawright berühmt Amis stehen auf das...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

In der vorigen Saison waren es nach Angaben des Vereins Jordsand 247 Robbenbabys gewesen. Die Wurfsaison dauert von Mitte November bis Ende Februar. Dank der fetthaltigen Muttermilch erhöhen die Jungtiere ihr Gewicht in nur drei bis vier Wochen von 10 bis 14 Kilogramm auf rund 50 Kilo. Als angeblicher Konkurrent der Fischer waren Kegelrobben seit dem 16. Jahrhundert in der Nordsee fast ausgerottet. (SDA)

Publiziert am 28.02.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden