Dächer weg, Autos zerstört Zwei Tote bei Tornado in Rom

Bei einem Tornado an der Küste im Norden von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Um Punkt 12 Uhr übernimmt Trump Die 10 wichtigsten Fakten zur Amtsübergabe
2 Lawinen-Drama Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG lebt!
3 Das meint BLICK zum Amtsantritt Enttäuschen Sie uns, Mr. President!

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
69 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

In Italien wüteten am Sonntagabend heftige Stürme: Dächer wurden von den Häusern gefegt, Autos beschädigt, Trümmer wirbelten durch die Luft. Bei einem Tornado nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Einer kam in Ladispoli ums Leben, wie ein Sprecher des italienischen Zivilschutzes sagte, einen zweiten Toten gab es in Cesano di Roma (30 Kilometer nördlich von Rom). Gemäss Angaben der Nachrichtenagentur Ansa wurden mehrere Menschen verletzt, aber niemand schwer.

Für heute rechnet die italienische Zivilschutzbehörde mit weiteren Stürmen. (rey)

Publiziert am 07.11.2016 | Aktualisiert am 07.11.2016
teilen
teilen
69 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Fritz  Meyer aus Amden
    07.11.2016
    Italien kommt nicht zur Ruhe! Viel Kraft für die Menschen dort!!!!!!