Busunfall Zwei Tote bei Busunfall in Neuseeland

Wellington – Zwei Menschen sind bei einem Busunglück in Neuseeland ums Leben gekommen. Eine vorerst unbekannte Zahl der insgesamt rund 45 Passagiere wurde bei dem Unfall in der Nähe von Gisborne auf der Nordinsel Neuseelands verletzt, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte.

Bus in Neuseeland stürzt einen Abhang hinunter: Zwei Menschen sterben. (Symbolbild) play
Bus in Neuseeland stürzt einen Abhang hinunter: Zwei Menschen sterben. (Symbolbild) KEYSTONE/EPA VIETNAM NEWS AGENCY/STR

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Wegen eines Zuges Serbien und Kosovo gehen aufeinander los
2 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...
3 Trump über Merkel, Aleppo und Nuklearwaffen Der Zerfall der EU ist...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Ihr Bus war am Samstagabend von der Strasse abgekommen und rund 100 Meter einen Abhang hinuntergestürzt. Die Mehrzahl der Passagiere waren Mitglieder eines Schulorchesters aus dem Inselstaat Tonga, die mit ihren Auftritten Gelder für ihre Schule sammelten. (SDA)

Publiziert am 25.12.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden