Amateur-Fotograf schiesst spektakuläre Bilder Schnee in der Sahara

AIN SEFRA (ALGERIEN) - Unglaublich, aber wahr: In den Sanddünen im nördlichen Teil der Sahara hat es geschneit – zum ersten Mal seit 1979. Ein Amateurfotograf hielt das erstaunliche Naturereignis fest.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
24 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Während im Schweizer Flachland auch kurz vor Weihnachten noch kein Schnee liegt, fällt er dafür an einem Ort, wo man ihn kaum vermuten würde: in der Sahara.

Die grösste Wüste der Erde umfasst neun Millionen Quadratkilometer und die Tagesdurchschnittstemperaturen betragen auch in den Wintermonaten rund 25 Grad. Im nördlichen Teil der Sahara fällt eigentlich nie Schnee – oder fast nie. 

Der Amateurfotograf Karim Bouchetata konnte vor zwei Tagen jedoch spektakuläre Bilder aufnehmen, die belegen, dass es auch in der afrikanischen Trockenwüste schneien kann.

Die Aufnahmen stammen aus der algerischen Stadt Aïn Sefra, bekannt als nördliches Tor zur Wüste, und zeigen schneebedeckte Sanddünen. Seit Beginn der Aufzeichnungen ist es nach 1979 erst das zweite Mal, dass in dieser Region Schnee fällt.

«Alle waren überwältigt, einen Schneefall in der Sahara zu erleben – das ist ein derart seltenes Ereignis», sagte Bouchetata. Der Schnee sei etwa einen Tag lang liegen geblieben, unterdessen aber wieder geschmolzen. (pfc)

Publiziert am 21.12.2016 | Aktualisiert am 22.12.2016
teilen
teilen
24 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

2 Kommentare
  • Sere  Mangold 22.12.2016
    Ich war im Februar 1979 in Algerien und war unterwegs mit dem Auto von Laghouat nach M`Sila (ca.300 km) und kamen in einen häftigen Schneesturm. War nicht gerade gemütlich bei diesen Strassen.
  • anneliese  hofer 22.12.2016
    ichweiss nicht wann sie in der... sahara waren .aber schnee habe ich auch schon erlebt. es ist gar nicht so selten und sehr schön anzusehen. im frühling passiert es öfters und es kann sehr kühl sein.