In Albanien und im Kosovo Elf mutmassliche Terroristen verhaftet

TIRANA (ALBANIEN) - In Albanien und im Kosovo sind am Wochenende elf mutmassliche islamistische Terroristen festgenommen worden. Die Verdächtigen sollen Anschläge geplant oder an der Rekrutierung von Kämpfern für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mitgewirkt haben.

Albanien & Kosovo: Elf mutmassliche IS-Terroristen festgenommen play
Die Polizei in Albanien gab die Festnahme von mutmasslichen IS-Terroristen bekannt. Im Kosovo kam es zu weiteren Festnahmen. (Archivbild) KEYSTONE/AP/HEKTOR PUSTINA

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder überlebten...
3 Pannenhandy Galaxy Note 7 Samsung bestätigt Akku als Brandherd

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

In Albanien wurden nach Angaben der Polizei am Samstag vier Verdächtige festgenommen. Ihnen werde unter anderem Terrorfinanzierung und die Rekrutierung von IS-Kämpfern vorgeworfen.

Den im Kosovo festgenommenen sieben Verdächtigen wiederum werden nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft vom Sonntag «Terrorismus und Bedrohung der Staatssicherheit» vorgeworfen. Medienberichten zufolge sollen sie Anschläge geplant haben.

Albanien und Kosovo haben proportional zur Bevölkerungszahl gesehen besonders viele Staatsbürger, die für den IS in Syrien oder im Irak kämpfen. (SDA/stj)

Publiziert am 07.11.2016 | Aktualisiert am 07.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden