Aufnahmen aus dem Bombenhagel Der brutale Alltag in Syrien

In Syrien fallen weiter die Bomben. Dieser Helikopter wirft vier Fassbomben auf Stellungen der Rebellen ab. Die russische Armee unterstützt die Regierungstruppen von Baschar al-Assad mit Luftangriffen gegen die Regimegegner.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Konsumentenschützer warnen vor Spielzeug Hacker belauschen Kinder über...
2 Bundesrat zeigt Herz vor Weihnachten Nochmals 2000 syrische Flüchtlinge
3 Ein Toter bei Absturz in Basel-Mulhouse Unglücks-Flugzeug krachte...

News

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 15.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

3 Kommentare
  • Walter  Staub , via Facebook 15.02.2016
    Die syrischen Regierungstruppen scheinen offenbar noch einige alte Fassbomben los werden zu wollen.
  • Hans  Scheidegger 15.02.2016
    Es ist erschütternd und tut einfach weh, wenn man beobachtet, wie ein an antiken Stätten reiches Land mit einst in Frieden zusammenlebenden unterschiedlichen Kulturen in Schutt und Asche gelegt wird. Mit hunderttausenden von Toten und Millionen von Flüchtlingen.

    • Romeo  Giampa , via Facebook 15.02.2016
      Es ist enttäuschend, wie zurückhaltend die Schweizer Medien mit dem Thema Syrienkrise umgehen. Hätte man kein Zugang zu Deutschen Medien, könnte man fast meinen, in Syrien gehe alles mit rechten Dingen zu. Es ist klar, wer für dieses Chaos in Syrien verantwortlich ist. Aber ja keine Namen nennen hier. Immer schön neutral bleiben, dann kann nichts passieren.