Angeschossener Polizeihund Bruno kann wieder fressen

Die Amerikaner feiern ihn als «Helden»: Polizei-Schäfer Bruno ist im Einsatz angeschossen worden. Nach einer Notoperation erholt er sich wieder und konnte am Sonntag bereits wieder selbstständig Nahrung zu sich nehmen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA
2 15 Monate bedingt für Kikos Gefängniswärterin Angela Magdici (33) muss...
3 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen

News

teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 26.03.2014 | Aktualisiert am 16.12.2016