Angela Magdici spricht im TV über die Flucht mit Hassan «Ich würde gar nichts anders machen!»

Heute Abend in der «Tele Züri»-Sendung «Talk täglich» sprach Angela Magdici (33) über die Hintergründe des Gefängnisausbruchs, ihre Motive und die Liebe zum Flüchtling Hassan Kiko.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im Leben...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
2 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Claudia  Lehner aus Zürich
    24.05.2016
    Passt in die heutige Zeit: Strafhandlungen verniedlichen und Täter und verharmlosen!
  • Andreas  Keller , via Facebook 24.05.2016
    Unverständlich. Die Frau hat ein Verbrechen begangen und erhält noch ein Lokalfernsehen als Plattform. Das Motiv "Liebe" tut wirklich nichts zur Tatsache, dass sie Sich strafbar gemacht hat. Bonnie & Clyde ist ein Film, wir sind hier mit diesem Film in einem ganz ganz schlechten Film. Schade um die Sendezeit.