32 Stunden nach Erdbeben in Ecuador Feuerwehr zieht zwei Menschen aus den Trümmern

In einem eingestürtzten Hotelkomplex in Ecuador konnten zwei Vermisste nach 32 Stunden in den Trümmern geborgen werden. Feuerwehrleute bohrten ein Loch in die Decke, durch welches sie zu den Opfern durchdringen konnten.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Wegen Palmöl-Krebsrisiko Italo-Coop stoppt Nutella-Verkauf
2 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
3 Wegen eines Zuges Serbien und Kosovo gehen aufeinander los

News

teilen
teilen
6 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 19.04.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016