24 Verletzte Feuer in 33-stöckigem Gebäude in New York

NEW YORK (USA) - Bei einem Brand in einem Hochhaus in New York am Donnerstagabend (Ortszeit) sind 24 Menschen verletzt worden.

Feuer in Manhattan: Beim Brand eines Hochhauses wurden 24 Menschen verletzt. play
Feuer in Manhattan: Beim Brand eines Hochhauses wurden 24 Menschen verletzt. KEYSTONE/FR170905 AP/ANDRES KUDACKI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sind Kommunisten die besseren Kapitalisten? Xi macht den Anti-Trump
2 Doch ein Exit vom Brexit möglich? May lässt Parlament über...
3 Wohnungsmarkt Mietpreise für Wohnungen stabil

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Bei einem Brand in einem Hochhaus in New York am Donnerstagabend (Ortszeit) sind 24 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren auch vier Feuerwehrleute, wie die örtlichen Medien berichteten.

Das Feuer war in einer Wohnung in der dritten Etage des 33-stöckigen Gebäudes in Manhattan ausgebrochen. Innerhalb kürzester Zeit hatte dichter Rauch die oberen Stockwerke erfasst. Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten, die dann nach über zwei Stunden erfolgreich abgeschlossen wurden. (SDA)

Publiziert am 23.12.2016 | Aktualisiert am 23.12.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  •   , via Facebook 23.12.2016
    Ja was und das Gebäude ist nicht eingestürzt? Wtc7 ist nach 2 Stunden am9/11 zusammen gestürzt wegen einem Feuer seit dem ist Terror auf der Welt im Namen Krieg gegen denn Terror Libyen,Afghanistan,Pakistan,jemen,Irak,Syrien ist das nicht irgendwie komisch ?
    • Reto  Müller 23.12.2016
      ... Darin ist ein Jumbo und das Kerosin Explodiert.
      Das ist nicht das selbe wie ein Feuer wegen einem brennenden Weihnachtsbaum.