180000 Kerzen für die Opfer des Tiananmen-Massakers

Am 4. Juni 1989 nahm die eben erst erwachte Demokratie-Bewegung im kommunistischen China ein jähes Ende. Tausende von Studenten, die auf dem Tiananmen-Platz in Peking für Freiheit demonstrierten, wurden von der chinesischen Armee brutal verprügelt, verhaftet und verfolgt. Es gab Tote und viele Verletzte - das System zeigte seine ganze Unerbittlichkeit.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Vorgänger sind bloss 15 Jahre alt Die Rega kauft sich sechs neue...
2 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt
3 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden