135 Kilo abgespeckt in 390 Tagen Das ist derselbe Mann!

Der US-Amerikaner Jared Mollenkopf hat Unglaubliches geschafft. In 15 Monaten hat er sich mehr als halbiert. Das Video, in dem er von den Anfängen seiner Verwandlung erzählt, ist ein Youtube-Hit.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
3 Kosten von 4 Milliarden Dollar! Trump stoppt neue Air Force One

News

teilen
teilen
34 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 17.12.2015 | Aktualisiert um 10:32 Uhr

8 Kommentare
  • Martin  Freudiger 18.12.2015
    Ich denke, wenn einer soviel abnimmt, so ist das einen Applaus wert! Egal wie er es geschafft hat. Er hat gesundheitlich absolut gewonnen!
  • Marcel  Hunziker , via Facebook 17.12.2015
    Er ist immer noch ziemlich fett. Und wieso zeigt er sich nach der 390-Tage-Kur nicht wieder ohne T-Shirt? Ein Schurke, wer böses denkt.
  • Markus  Muster 17.12.2015
    So ein Quatsch, das ist ja gar nicht möglich!
    1kg = 7000 Kalorien. Er hätte also pro Tag 2400 Kalorien einsparen müssen. 2400 Kalorien sind aber schon die obere Grenze der täglichen Zufuhr, je nach Tâtigkeit. Also hätte er eigentlich nichts essen dürfen, um die benötigte Menge einzusparen. Und das als 1 Jahr lang. Unmöglich!
    • Tom  Schweizer aus Windisch links
      17.12.2015
      Ich denke, das hängt auch sehr von der Bewegung ab. Wenn er Sport treibt wie ein Verrückter und je nach Genen usw. kann das schon möglich sein.
    • Mike  Krüger 17.12.2015
      Dir ist aber schon bewusst, dass dicke Leute erstens einen höheren Kalorienverbrauch haben und zweitens auch bei jeder Bewegung mehr Kalorien verbrauchen, als ein "normaler" Mensch? Wenn er sich dazu nur noch ein Bisschen bewegt und Sport getrieben hat, ist das sehr wohl realistisch
    • Schwinger   Koenig 17.12.2015
      super, keine Ahnung, aber einfach mal was schreiben.
      2400kcal sind die Kalorienzufuhr für einen Normalgewichtigen Mann um sein Gewicht zu halten. Wenn nun jemand um die 200 Kilo wiegt, dann kann er x-tausend Kalorien essen und hält sein Gewicht auch bei PC-Arbeit. Wenn er also 7000kcal essen könnte und nur die normalen 2400kcal isst, würde er in einem Jahr etwa die 135 Kilo haben jeden Tag ist er etwas leichter und sein Grundumsatz sinkt dementsprechend...
    • Jürg  Krähenbühl 18.12.2015
      ... auch sie haben keine Ahnung vom Menschlichen Körper! nicht die Kalorien allein zählen! Ich konnte in 10 Wochen 13 KG abnehmen und habe zu jeder Mahlteit mind. 300 Gr Gegessen! Es kommt drauf an was und.. man muss essen! der Körper braucht Nahrung wie ein Ofen Holz zum feuern! Der Körper verbrennt also auch nur Fett wenn er noch anderen Brennstoff hat. sie sollten sich Kommentare sparen von Dingen die sie nicht verstehen!
    • Peter  Lanz 18.12.2015
      Hallo Markus, du bis ja ganz ein schlauer. Vermutlich hattest du in der Schule einen Fensterplatz.
      Je mehr Gewicht bewegt wird, umso mehr Energie wird dafür gebraucht Physik. Da der Mann etwa 250kg hatte, ist der Energiebedarf im Ruhezustand schon bei etwa 6000kal. Bei 1 Stunde leichter Bewegung dürfte der Verbrauch um 1500 -2000kal. steigen.
      Cool, das er seinen Leben ändern konnte!
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.