Kleider-Puff? Mit diesen Garderoben herrscht Ordnung

Wenn der Schrank bis oben hin voll ist, muss eine Garderobe her. Wir zeigen, welche.

Aktuell auf Blick.ch

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Wer Mantel, Schal und Tasche über Sofa oder Stuhl wirft, bildet jeden Abend einen unordentlichen Kleider-Berg. Da kann die Einrichtung noch so teuer, die Wohnung noch so sauber sein – dieser Haufen sieht schlampig aus!

Doch mit der richtigen Garderobe ist schnell Ordnung geschafft – und man kann erst noch kleinere Mängel kaschieren. Eine fleckige Tür zum Beispiel: Mehrere ­Haken (mit oder ohne Latte) daran befestigen, Schal und Schirm daran hängen, voilà.

Wer wenig Platz hat, wählt das ­Modell «Baum» mit seitlichen Ästen. Bei grosszügigen Räumen setzt man auf Garderoben-Ständer mit oder ohne Rollen. Nur im Eingangsbereich haben diese nichts verloren, denn die Optik erinnert zu sehr an einen Praxis-Empfangsraum.

Publiziert am 16.04.2015 | Aktualisiert am 16.04.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden