Solarflugzeug «Solar Impulse 2» fliegt von Arizona nach Oklahoma

PHOENIX - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist am Donnerstag in Goodyear im US-Bundesstaat Arizona zur nächsten Etappe seiner Weltumrundung gestartet. Ziel ist Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Berufsrisiko James Bond lebt als Passivraucher gefährlich
2 Astronomie Rätselhafte Riesenstruktur auf der Venus
3 600 Jahre Niklaus von Flüe Wem gehört der heilige Einsiedler?

Wissen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Start zur elften Etappe erfolgte um 03.00 Ortszeit (12.00 MESZ, wie auf der Internetseite des Solar-Impulse-Teams ersichtlich war. Der Flug dürfte knapp 18 Stunden dauern. Pilot ist der Waadtländer Abenteurer Bertrand Piccard.

«Nach deinem dreitägigen Flug über den Pazifik dürfte dies ein Kinderspiel sein» scherzte der zweite Pilot André Borschberg auf Twitter.

Die beiden Schweizer Abenteurer wechseln sich bei der vor gut einem Jahr in Abu Dhabi begonnenen Weltumrundung am Steuerknüppel des mit Sonnenenergie betriebenen Solarflugzeugs ab. Bislang legte die «Solar Impulse 2» mehr als die Hälfte der Gesamtstrecke von 35'000 Kilometern zurück.

Angetrieben wird das 2,3 Tonnen schwere Flugzeug von 17'000 Solarzellen auf den Tragflügeln. Das Projekt soll die Möglichkeiten der umweltfreundlichen Solarkraft aufzeigen. (SDA)

Publiziert am 12.05.2016 | Aktualisiert am 12.05.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden