Es besteht zu 99,99 Prozent aus Luft Boeing erfindet das leichteste Metall der Welt!

Ist das Gepäck der Reisenden bald schwerer als das Flugzeug selber? Forscher von Boeing haben jedenfalls ein Metall entwickelt, das 100 Mal leichter ist als Styropor. Eine Sensation.

Boeing erfindet das leichteste Metall

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Teilchenphysik Dem Rätsel des Universums auf der Spur
2 Berufsrisiko James Bond lebt als Passivraucher gefährlich
3 Astronomie Rätselhafte Riesenstruktur auf der Venus

Wissen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
57 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Das Bild ist eindrücklich: Eine Pusteblume «trägt» spielend ein Stück Metall. Und das obwohl sie sonst beim leisesten Windhauch zerfällt. Da staunt der Laie.

Gemäss den Forschern ist die unglaubliche Leichtigkeit des neuen Metalls seiner Struktur aus Mikrogittern zu verdanken. Geformt werden diese aus winzigsten Röhrchen, deren Wände 1000 Mal dünner sind als ein menschliches Haar. Zwischen und in den Röhrchen liegt – ein Haufen Nichts. Anders ausgedrückt: Das neue Metall besteht nur zu 00,01 Prozent aus Material. Die restlichen 99,99 Prozent sind Luft.

Dennoch ist das Ganze so stabil und widerstandsfähig, als ob es massiv wäre. Würde man ein Ei in eine Schicht des neuen Metalls einwickeln,  würde es laut den Forschern einen Sturz aus dem 25. Stockwerk unbeschadet überstehen.

Das Prinzip für ihre revolutionäre Erfindung haben die Wissenschaftler übrigens beim Menschen abgeguckt. Respektive bei dessen Knochen. Die sind nämlich auch äusserst stabil, aber aufgrund ihrer porösen «Füllung» so leicht, dass man sie problemlos «mit sich herumtragen» kann. Wären sie kompakt gefüllt, wären wir alle so schwer, dass Bewegung praktisch unmöglich wäre. (gsc)

Publiziert am 13.10.2015 | Aktualisiert am 13.10.2015
teilen
teilen
57 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

4 Kommentare
  • K.  Moeri 13.10.2015
    Wieder ein Lobgesang auf eine US-Abkupferung, erfunden wurde das Prinzip schon lange, min. 15 Jahre in Deutschland beim Fraunhofer-Instutut und noch verfeinert von zwei Japanern. Ohne den Innoivationsgeist von ausserhalb der USA, würden die Amerikaner noch in Bast-Schuhen rumlaufen und mit Pferd und Wagen im Stau stehen.
    • Eric  Zumbrunnen , via Facebook 13.10.2015
      Jawoll, böses Amerika ist pfui! Dachte diese kindische Mode wäre nach Bush endlich vorbei....
  • Christian  Müller aus Genf
    13.10.2015
    Mars kann das schon lange! Kindheitserinnerungen sagen mir: Milky Way ist so leicht, es schwimmt sogar in Milch! -:]
  • Markus  Hunziker aus Chur
    13.10.2015
    Ein neues Metall entwickelt? Ich weiss denn nicht, ob das ein neues Metall ist...