7 Sätze, die die Liebe killen Finden Sie den richtigen Ton!

Vorwürfe müssen nett verpackt werden, sonst geht eine Partnerschaft kaputt.

Wenn es kracht: Wer klug formuliert, zerschlägt weniger Geschirr. play

Wenn es kracht: Wer klug formuliert, zerschlägt weniger Geschirr.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Raumfahrt Forscher simulieren das Leben auf dem Mars
2 Biologie Biometrischer Atlas der Nagetiere
3 Teilchenphysik Dem Rätsel des Universums auf der Spur

Wissen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden

1. «Mach mal halblang!»
Dieser Satz regt einen, der sich sowieso ärgert, erst recht auf. Besser: «Tut mir leid, dass das so hart für dich ist. Aber mir macht es Angst, wenn du so rumbrüllst.»

2. «Du kümmerst dich zu wenig um die Kinder»
Ja, ja, ja, er hats gehört und verdreht innerlich genervt die Augen. Besser: «Du weisst doch, wie die sich freuen, wenn du mal was mit ihnen unternimmst.»

3. «Du hörst mir ja nie zu»
Klingt viel zu sehr nach endgültigem Strafurteil. Besser: «Manchmal hab ich den Eindruck, dass du mir nur ungenau zuhörst.»

4. «Lass nur, ich erledige das selber»
Tönt nach: «Du bist sowieso zu faul. Ich weiss, dass ich für dich der Gang-go bin.» Besser: «Manchmal wächst es mir über den Kopf. Dann wäre ich froh um ein wenig Hilfe.»

5. «Jetzt reichts. Ich lasse mich scheiden»
Als leere Drohung gedacht, bringt das den Partner unnötig in Rage oder verunsichert ihn völlig. Konstruktiver wäre der Einwurf: «Mir ist es so wichtig, dass es mit uns läuft. Sollten wir nicht mal zum Therapeuten gehen?»

6. «Du hast doch jemand anderes!»
Da antwortet jede(r) erst mal mit Nein. Konstruktiver: «Ich weiss, wir haben es grad nicht so gut. Aber wir sind doch noch zusammen, oder?»

7. «Dein Verhalten macht mich rasend»
Bei Kleinigkeiten (Socken rumliegen lassen) ist das viel zu schweres Geschütz. Besser: «Räumst du das nächste Mal bitte auf?»

Publiziert am 05.10.2015 | Aktualisiert am 05.10.2015
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden