Weltrekordversuch in Zürich Diese Frau dreht durch!

Die Tänzerin Nicole McLaren möchte ins Guinnessbuch der Rekorde – mit den meisten Umdrehungen innerhalb von einer Stunde. Ob sie es schafft oder nicht, sehen Sie im Video.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
2 Beliebter Lifestyle-Käse Ziger – unser ältestes Markenprodukt
3 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
83 shares
Fehler
Melden

Sie kann etwas, was nicht viele können: Nicole McLaren aus Zürich ist fähig, sich vier Stunden lang ohne Pause um die eigene Achse zu drehen. Denn sie ist eine Meisterin im Drehtanz, dem Tanz der Sufis, auch bekannt als tanzende Derwische.

Letzten Samstag hat die Lehrerin für Orientalischen Tanz versucht, einen Weltrekord aufzustellen – für die meisten Umdrehungen innerhalb einer Stunde. Als Bühne diente das Zentrum für Orientalische Tanzkunst (Zeot) in Zürich, die grösste Schweizer Bauchtanzschule. Nicole McLaren ist dort auch als Lehrerin anzutreffen. Musikalisch begleitet wurde sie von der orientalischen Gypsyband Ssassa.

Ob Nicole McLaren den Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft, hat erfahren Sie im Video. (gsc)

Publiziert am 09.03.2015 | Aktualisiert am 10.03.2015
teilen
teilen
83 shares
Fehler
Melden