Rezept für Weihnachtsgebäck Hefezopf mit Nüssen für die Adventszeit

Profibäckerin Felicia Ludwig präsentiert zu Weihnachten ihre liebsten Rezepte. Dieses Mal auf der Tafel: Weihnachtlicher Hefezopf mit Schokolade und Nüssen. Hier gibt es das Rezept zum selber Nachbacken.

Weihnachtsgebäck selber machen: Rezept für Hefezopf mit Nüssen play

Das Backen in der Cakeform gibt dem Zopf eine kompakte Form

René Frauenfelder

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Voriges» nach dem Fest So kreiert man aus Resten neue Menüs

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Auf Blick.ch stellt Profibäckerin Felicia Ludwig zu Weihnachten auch Rezepte für Gebäck vor, das auch mal so dazwischen gegessen werden kann. Wer mag denn schon nicht ein Stück dieses weihnachtlichen Hefezopfes mit Nüssen für das Znüni oder Zvieri?

Rezept für leckeren Hefezopf mit Nüssen

Backzeit: 35-45 Minuten + 4 ½ Stunden Ruhezeit / Schwierigkeitsgrad: Mittel / Kalorien p.P. Keine Angabe

Zutaten

Vorteig
50 ml lauwarme Milch
25 g Weissmehl
½ TL Zucker
15 g Frischhefe, zerbröselt
Hefeteig
250 g Mehl
100 g Milch
60 g Eigelb (ca. 4 Eigelb)
50 g Zucker
12 ml Sonnenblumenöl
5 ml Cognac oder Rum
50 g Butter, flüssig, lauwarm
1 g Salz
¼ Zeste Orange
¼ Zeste Zitrone
½ frische Vanillestange, ausgekratzt
Füllung
50 g Zucker
35 g Eiweiss (ca. 1 Ei)
90 g Haselnüsse, geröstet (40 g gemahlen, 50 g gehackt)
1 TL Kakaopulver
Sonstiges
Eigelb zum Bestreichen
Zucker zum Bestäuben
1 Cakeform von 11 x 30 cm

Zubereitung

Vorteig
Lauwarme Milch, Weissmehl, Zucker und frische Hefe zu einem dünnen Brei mischen. Zugedeckt mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
 

Hefeteig
Eigelb, Salz, Zucker, Zesten, Vanille, Cognac/Rum und die Hälfte der lauwarmen Butter gut verrühren. Mehl mit Vorteig und Eigelb-Mischung verkneten. Lauwarme Milch dazugeben und 10 bis 15 Minuten kneten (am besten in der Knetmaschine oder mit einem Knetmixer).
Danach mit der restlichen Butter den Teig immer wieder bestreichen und ihn dabei immer wieder von aussen nach innen zusammenfalten.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen.

Füllung
Eiweiss zu Eischnee schlagen. Nach und nach Zucker einrieseln lassen und unterheben. Sobald die Masse schön glänzt, Nüsse und Kakao sorgfältig unter Eisschnee heben.

Fertigstellen
Teig auswallen, mit der Nussfüllung bestreichen und entweder aufrollen oder als Zopf zusammenflechten. In die Cakeform geben und zugedeckt nochmals 1 ½ Stunden gehen lassen.

Backofen auf 185 Grad vorheizen lassen. Dann Hefecake auf der untersten Schiene ca. 35-45 Minuten backen. Aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Was sind Zesten?

Zesten sind der hauchdünne Abrieb der äussersten, farbigen Schicht von Zitrusfrüchten wie Orangen oder Zitronen. Am besten geht das mit einer feinen Raffel. Die Früchte sollten vor dem Abrieb unbedingt sorgfältig mit heissem Wasser gewaschen werden um etwaige Spritzmittel abzuwaschen.

 

Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden