Lachs-Rezept fürs Weihnachtsmenü So zaubern Sie die perfekte Vorspeise

Meisterköchin Michèle Meier hat für Sie das perfekte Weihnachtsmenü zusammengestellt. Fleischliebhaber wie Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Heute gehts um die Vorspeise.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Voriges» nach dem Fest So kreiert man aus Resten neue Menüs

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Das schnelle Lachs-Rezept: Die ideale Vorspeise für Weihnachtsmenü play

 

René Frauenfelder

Leicht geräucherter Lachs, Meaux-Senfvinaigrette, Kichererbsen, Cashewnüsse

Ein Rezept für 4 Personen

Zutaten

Lachs
250 g sehr leicht geräucherter Lachs vom Filet

Für die Kichererbsen
100 g Kichererbsen
¼ Zwiebel
½ Knoblauchzehe
2 Zweiglein Thymian

Für die Meaux-Senfvinaigrette
100 g weisser Balsamico
100 g Olivenöl
100 g Rapsöl
12 g Salz
38 g Meaux-Senf
5 g Puderzucker
4,5 g Agar-Agar
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Cashews
1 Handvoll Cashews

Zubereitung

  • Lachs in 2 mm dicke Tranchen schneiden.
     
  • Kichererbsen 12 Stunden einweichen. In Salzwasser, dem Zwiebel, Knoblauch und Thymian beigefügt wurden, kochen, bis sie weich sind, Wasser abgiessen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kichererbsen in eine mit etwas Backpapier ausgelegte Gratinform geben und 4 bis 5 Minuten im Backofen erhitzen.
     
  • Agar-Agar mit etwas Wasser zum Kochen bringen und danach etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten ausser Agar-Agar in einer Schüssel verrühren. Erst dann das Agar-Agar in die Vinaigrette rühren. Abschmecken. Bis zum Servieren kühl stellen.
     
  • Cashews in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Grob zerschlagen und verwenden.

Anrichten

Etwas Dill zupfen und parat legen. Einige der Lachstranchen auf einem kalten Teller anrichten. Mit etwas Vinaigrette überträufeln. Mit einigen Kichererbsen und einigen Cashew-Bröckli überstreuen. Mit den gezupften Dillspitzen dekorieren.

Michèle Meier zeigt Ihnen, wie sie sich die Bescherung auf die Teller zaubern. René Frauenfelder

Das perfekte Weihnachtsmenü von Michèle Meier

Es bleibt das Fest der Feste. Noch so gerne setzen wir uns um den grossen Tisch, feiern, geniessen und schmausen zusammen, was die Küche hergibt. Und weil niemand den ganzen Abend in der Küche verbringen möchte, hat Meisterköchin Michèle Meier von «the Blinker» in Cham ein Menü für Sie zusammengestellt, das sich gut vorbereiten lässt. Es kann als Fleischmenü oder aber rein vegetarisch kombiniert werden. Lassen Sie sich genügend Zeit bei der Vorbereitung und geniessen Sie dafür umso mehr das Zusammensein mit Ihren Liebsten! 

 

Mehr zum Thema
Publiziert am 08.12.2016 | Aktualisiert am 16.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden