Rezept fürs Weihnachtsdessert So gelingt der klassische Christstollen

Ob während der Adventszeit oder an Weihnachten selber: Die leckere Kombination aus Früchten und Puderzucker vereint in einem köstlichen Christstollen passt eigentlich immer gut.

Aktuell auf Blick.ch

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Christstollen darf auf keinem Weihnachtstisch fehlen. Mit diesem Rezept gelingt der Christstollen ganz leicht.

Rezept für leckeren Christstollen

(für 4 Personen, 2 Stollen à je ca. 600g)

Backzeit: ca. 35 Minuten + ca. 3 Stunden Ruhezeit / Schwierigkeitsgrad: Mittel / Kalorien p.P. 412 kcal. auf 100 g

Zutaten

Vorteig
600 g Weissmehl
0.5 Würfel Frischhefe (ca. 20 g), zerbröckelt (alternativ geht auch Trockenhefe)
2 EL Zucker
3 EL Milch

Teig
200 g helle Sultaninen
50 g Zitronat, fein gehackt
3 EL Rum
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Salz
0.5 TL Kardamonpulver
1 Msp. Muskat
1 Msp. Pfeffer
125 g Butter, in Stücken, weich
2 dl Milch

Füllung
Dörrfrüchte, grob gehackt (ganz nach Geschmack)
100 g Mandelstifte, gehackt
50 g Butter, flüssig, zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Vorteig
Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Hefe, 2 EL Zucker und 3 EL Milch in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren. Mit ein wenig Mehl bestreuen und ruhen lassen, bis der Brei zu schäumen beginnt (ca. 30 Minuten).

Teig
Sultaninen, Rum und Zitronat in einer Schüssel miteinander vermengen. Zugedeckt beiseite stellen. Zum Vorteig 100 g Zucker, Vanillezucker, Salz, Pfeffer, Kardamonpulver, Muskat, 125 g Butter und 2 dl Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden auf das doppelte der Grösse aufgehen lassen. Sultaninen-Rum-Mischung gemeinsam mit Dörrfrüchten und Mandelstiften sorgfältig unter den aufgegangenen Vorteig kneten.

Formen
Teig halbieren. Erste Portion auf ein wenig Mehl oval auswallen (ca. 1-2 cm dick). Den Teig längs zu ⅔ überschlagen. Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zweite Portion gleich formen und auf das Backpapier legen. Stollen zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Mit flüssiger Butter bestreichen.

Backen
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Stollen in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, mit Butter bestreichen und nochmals für ca. 15 Minuten weiterbacken. Stollen herausnehmen und noch heiss mit restlicher Butter bestreichen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Ausgekühlten Stollen mit einer dicken Schicht Puderzucker bestäuben.

Publiziert am 16.12.2016 | Aktualisiert am 16.12.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden