Reiseplanung für Schnäppchenjäger Jetzt sind die Weihnachtsferien am günstigsten

Bis zu 30 Prozent sparen Reisende, wenn sie Anfang November buchen. Dabei gilt: Ja nicht am Samstag abfliegen, dann sind die Preise am höchsten. Der Nachtflug ist oft billiger als der Tagesflug.

Aktuell auf Blick.ch

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Weihnachten und Neujahr in der Ferne zu verbringen, ist beliebt: Wenn es hier nass und kalt ist, lassen viele Menschen ihre Seele bei Wärme und Sonnenschein baumeln.

Diese Reiseperiode ist eine der teuersten im Jahr. Dies wirkt sich auf Flug- und Hotelpreise aus. Gerade in den USA erheben Hoteliers über die Feiertage in der Regel happige Zuschläge auf die Zimmerpreise.

56 Tage im Voraus buchen

Wer aber Anfang November die Reise bucht, kann bis zu 28 Prozent der Kosten sparen. Dies hat eine Auswertung der Reisesuchmaschine momondo.ch ergeben.

Für die Analyse wurden mehr als 13 Milliarden Flugpreise analysiert, verteilt über die 100 populärsten Strecken. Dabei kam heraus, dass die günstigsten Flüge im Schnitt 56 Tage vor Abflug vorliegen.

Der billigste Reisetag ist der Dienstag, der Samstag dagegen der teuerste. Die Preisdifferenz zwischen diesen beiden Tagen beträgt laut momondo.ch 11 Prozent.

Alles andere als ein Schnäppchen

Apropos Last Minute: Wer im letzten Moment zuschlägt, macht alles andere als ein Schnäppchen. Die teuersten Preise wurden jeweils am Tag des Abflugs gefunden, heisst es in der Studie.

Auch gut zu wissen: Wer einen Abendflug wählt, fliegt besonders günstig. Die Preise für Earlybirds – das sind die Flieger, die frühmorgens starten – sind mit Abstand die teuersten, gefolgt von den Flugverbindungen um die Mittagszeit bis 15 Uhr herum.

Bangkok hat die Nase vorn

Die beliebteste Reisedestination um diese Jahreszeit ist unangefochten Bangkok. Laut momondo.ch empfiehlt es sich, die Reise 34 Tage vor Abflug zu buchen. Wer die Feiertage im Big Apple verbringen möchte, bucht die New-York-Reise am besten 33 Tage im Voraus.

Publiziert am 06.11.2016 | Aktualisiert am 30.12.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Bosshard  Matthias , via Facebook 07.11.2016
    Wir fliegen immer direkt ZH- Puket nach der Devise kurz und fast schmerzlos.
  • Gerry  B. 06.11.2016
    Genauso funktioniert es eben gerade nicht, wieder nur so eine Statistik welche nichts taugt. Vielmehr ist es von Vorteil wenn man eine gewisse Ahnung hat was ein Flugtarif z.B. nach Bangkok in etwa kostet. Dann beobachtet man die Preisentwicklung über eine gewisse Periode und bucht dann wenn der ungefähre Minimumpreis ausgeschrieben ist. Dann kommt es auch noch darauf an ob man bereit ist von einem andern Hub abzufliegen. Z.B. ab/bis Kairo gehts für ca. Fr. 900 in Business-Class nach BKK mit QR.