Bastelideen für Weihnachten: Alles rund um Deko und Geschenke So machen Sie selber Badekugeln

BLICK zeigt Ihnen, wie Sie schnell und einfach Weihnachtsgeschenke selber machen. Diesmal gibts eine Anleitung für Badekugeln.

Aktuell auf Blick.ch

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Endlich hat die gemütliche Jahreszeit Einzug erhalten: Der Winter! Draussen ist es kalt und dunkel, drinnen warten Kerzen und die Badewanne. Für das perfekte Wohlfühlprogramm braucht es nicht unbedingt ausgefallene Diftöle und Badeschaum. Aus ein paar einfachen Zutaten werden im Handumdrehen sprudelnde Badekugeln für ein entspanntes Badeerlebnis.

 

Materialien für ca. 5 Badekugeln:

  • Eine Handvoll getrocknete Blüten
  • Lebensmittelfarbe
  • 40g flüssiges Kokosfett
  • Ätherische Öle
  • 60g Speisestärke
  • 15g Zitronensäure
  • 20g Natron

 

Werkzeug und Hilfsmittel:

  • Schüssel zum mischen
  • Teller als Unterlage

 

Und so geht’s:

  1. Alle trockenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und mit dem flüssigen Kokosfett, Lebensmittelfarbe und 15 Tropfen der ätherischen Öle nach Wahl miteinander vermischt.
  2. Nun werden aus dem Teig die Kugeln geformt und zum trocknen auf einen Teller oder in eine grosse Form gelegt. Nach den ersten geformten Kugeln kann bei Bedarf gerne eine weitere Lebensmittelfarbe dazugegeben werden. Drei Grundfarben reichen oft schon aus, um eine Vielzahl von neuen Farben zu mischen.
  3. Bevor es an das Wellnessprogramm geht, müssen die Kugeln allerdings noch einen Tag trocknen.
Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Monika  Meier 07.12.2016
    Schöne Idee mit den Badekugeln! Werde ich auf jedenfalls ausprobieren! Ich habe mir bei mixo.ch schon eine Naturkosmetik Creme und einen Raumduft kreiert und mixen lassen! Aber komplett selber machen, traue ich mir bei den Badekugeln schon zu. Danke für den schönen Tipp