Sponsored Content: Coop – Taten statt Worte Lebensmittel sind Mittel zum Leben

Seit 2004 überlässt Coop einen wesentlichen Teil der Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden dürfen, aber noch geniessbar sind, den sozialen Organisationen Schweizer Tafel und Tischlein deck dich.

Aktuell auf Blick.ch

Life

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

 

«Wer arm ist, muss bei seiner Ernährung teilweise mit starken Einschränkungen leben», steht auf der Website der Organisation Schweizer Tafel. Auch in der reichen Schweiz ist Armut eine Realität: Gemäss dem Bundesamt für Statistik leben 6,6 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze (2014). Die Schweizer Tafel baut eine Brücke zwischen dem Überfluss an Nahrungsmitteln und den Bedürftigen. Die Organisation funktioniert direkt und praktisch: Sie holt überschüssige Lebensmittel in Supermärkten wie Coop ab und bringt sie Obdachlosenheimen, Gassenküchen, Notunterkünften und anderen Hilfswerken. Im letzten Jahr wurden täglich über 17 Tonnen Lebensmittel verteilt. Coop überlässt seit 2004 einen wesentlichen Teil der Lebensmittel, die qualitativ einwandfrei sind, jedoch nicht mehr verkauft werden dürfen, den sozialen Organisationen Schweizer Tafel und Tischlein deck dich. Coop unterstützt das Engagement dieser Organisationen sowohl mit Lebensmittelspenden als auch mit finanzieller Zuwendung: Jährlich spendet Coop rund 2’200 Tonnen Esswaren und 350’000 Franken an die beiden Organisationen. Zudem unterstützt Coop sie auch in der Logistik und stellt Nutzungsfläche in ihren Lagern kostenlos zur Verfügung.

  play

 

 

http://taten-statt-Worte/105

Publiziert am 13.10.2016 | Aktualisiert am 13.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden