Schnee? Eis? Egal! Hier sind die Rasenmäher schon im Einsatz

Auch wenn von grünem Gras jede Spur fehlt: In Finnland haben die Jungs die Rasenmäher bereits angeworfen. Allerdings aus Spass an der Fahrfreude.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
2 Beliebter Lifestyle-Käse Ziger – unser ältestes Markenprodukt
3 Ab März auf noch mehr Handys Super Mario erobert jetzt auch Android

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden

Beim LeMans von Leikkureiden liefern sich 14 internationale Teams ein 12-stündiges Rennen. Als Boliden müssen Rasenmäher herhalten. Die Rennstrecke: ein 700 Meter langer Rundkurs auf einem zugefrorenen See.

Dieses Jahr hatten die Teilnehmer allerdings mit den Bedingungen zu kämpfen. Aufgrund des ungewöhnlich warmen Wetters war die Eisschicht nicht so dick wie erwartet. So bildeten sich nach einiger Zeit Wasserpfützen auf der Strecke. Nasse Schuhe und Socken waren an der Tagesordnung – und damit auch durchgefrorene Füsse.

Wie die unterkühlten Gliedmassen aufgewärmt wurden und wer den verrückten Spass gewonnen hat, erfahren Sie im Video. (gsc)

Publiziert am 03.03.2015 | Aktualisiert am 03.03.2015
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden