Unterwegs in Marokko Marrakesch, die Perle des Südens

Unübersichtliches Gassengewirr, anmutige Innenhöfe: Marrakesch ist der wahr gewordene orientalische Traum.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
3 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Auf dem ganzen Platz des Djemaa El Fna sind die Tröten der Schlangenbeschwörer zu hören, der Ruf des Muezzins schallt durch die engen Gassen der Medina und der Duft von Minze und Weihrauch ist allgegenwärtig.

Marrakesch ist nur dreieinhalb Flugstunden von Zürich entfernt und doch landet man in einer anderen Welt: lauter, überfüllter und farbenfroher. Über eine Million Menschen leben hier – laut «Lonely Planet» reisen jedes Jahr elf Millionen Touristen in die Stadt im Südwesten von Marokko. Wer Magnete wie den grössten Basar des Landes besucht, braucht Geduld: Im labyrinthartigen, 20 Hektar grossen Einkaufsparadies, den Souks, gibt es über 26'000 Shops.

Obwohl alles in Quartiere aufgeteilt ist, verliert man den Überblick. Eselkarren und Mopeds drängen sich an einem vorbei, die Geschäfte sind bis zur Decke mit Lampen, Lederwaren und Gewürzen gefüllt. Eine wahre Ruheoase dagegen ist der Palais Bahia. Die prunkvolle Palastanlage bringt einen mit farbenfrohen Lichtspielen, lauschigen Innenhöfen und feinster Holzschnitzarbeit zum Staunen. Filme wie «Lawrence von Arabien» wurden hier gedreht. Die wohl beste Lamm-Tajine, ein landestypisches Schmorgericht, findet man hoch über den Dächern: im Restaurant La Sultana. Eine Auszeit vom Stadttrubel bietet der Jardin Rouge. Die Anlage ist Arbeits- und Wohnstätte für junge Künstler, die mit Voranmeldung besucht werden kann.

Gut zu wissen

Flug Edelweiss fliegt von Zürich direkt nach Marrakesch, ab 249 Franken. Der Flughafen ist 6 km vom Stadtzentrum entfernt. Perfekt für Kurztrips.

Unterkunft Im neu eröffneten Fünfsternehotel von Mövenpick, «Mansour Eddahbi», lebt es sich wie in 1001 Nacht. Übernachtung inkl. Frühstück ab 146 Franken.

Timing Wer den Jardin Majorelle ohne Touristenmassen geniessen will, sollte unter der Woche über Mittag gehen.

 

Publiziert am 09.12.2016 | Aktualisiert am 09.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden