Unterwegs in Dubrovnik Eine Hafenstadt wie aus der TV-Serie

Ein beliebtes Reiseziel war das kroatische Dubrovnik immer schon. Doch dann kam «Game of Thrones».

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
3 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
35 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Wenn nicht gerade zehn Kreuzfahrtschiffe – das gibt es tatsächlich – an einem Tag im Hafen anlegen, lässt sich Dubrovnik ohne Rummel erkunden. Die Hafenstadt, eingebettet zwischen der Adria und den Dinarischen Alpen, gehört zu den angesagtesten Zielen für Städtetrips der Schweizer. Die komplette Stadt gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Und seit der zweiten Staffel der TV-Serie «Game of Thrones» ist sie einer der fixen Drehorte. Der Turm an der Nordseite der Stadtmauer war etwa Kulisse für das Haus der Unsterblichen. Für Filmfans gibt es geführte Touren zu den Schauplätzen. Sie können sie aber auch auf eigene Faust erkunden.

Shoppingfreaks kommen in der Altstadt auf ihre Rechnung. Nebst Mango oder H&M sind vor allem die kleinen kroatischen Designerläden Fundgruben. Die Preise bewegen sich aber in ähnlichem Rahmen wie in der Schweiz. Wirklich preiswert ist hier kaum etwas.

Nachtclubs gibt es nicht so viele. Das Nachtleben spielt sich in der Altstadt ab, die Nachtschwärmer treffen sich einfach auf dem Stradun (Hauptachse in der Altstadt), wo sich das Leben draussen abspielt. In den Gassen der Altstadt liegen Restaurants dicht an dicht. Fischgerichte stehen oben auf der Liste der schmackhaften örtlichen Küche. Ein Muss ist der dalmatinische Schinken.

Ein Ausflug auf die mit einem Boot rund 15 Minuten entfernte Insel Lokrum darf keinesfalls fehlen: feine Restaurants in unberührter Natur, ein botanischer Garten und schwarze Felsen für Sonnenanbeter – je nachdem mit oder ohne Textilien, und immer umgeben von unzähligen, freilaufenden Pfauen.

Gut zu wissen

Anreise Flüge täglich ausser dienstags mit Croatia Airlines, ab 373 Fr., Mietwagen ab 38 Fr./Tag

Wohnen «Grand Hotel Park Dubrovnik» 4 Sterne, ab 70 Fr. p.P. und Nacht buchbar bei www.hotelplan.ch

Essen Top ist das «Nautika», wo Roger Moore, Papst Johannes Paul II. oder das norwegische Königspaar Langustenschwänze assen. nautikarestaurant.com/

Das «Proto» (seit 1886) schmückt sich mit Gästen wie Richard Gere und Bono. esculaprestaurants.com

Publiziert am 18.11.2016 | Aktualisiert am 28.11.2016
teilen
teilen
35 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Urs  Wyss 18.11.2016
    In der Tat eine wunderschöne Stadt. Leider ist sie sehr oft von Touristen überlaufen. Fast das ganze Jahr hindurch halten dort Kreuzfahrtschiffe, deren Passagiere die Stadt dann überrennen. Man fühlt sich wie auf einem überfüllten Basar.