Segway-Tour inklusive Gewinnen Sie sportliche Tage im Tirol!

In der Region Serfaus-Fiss-Ladis kann man nicht nur wandern: Es locken auch Ausflüge auf Rädern. Wir verlosen drei Übernachtungen für zwei Personen – inklusive einer geführten Segway-Tour.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
2 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo
3 Für Familien, Romantiker und Abenteurer Die schönsten...

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Serfaus, Fiss und Ladis liegen auf einem Hochplateau, 1200 bis 1400 Meter über dem Meeresspiegel. Deshalb gehören sie zu den sonnigsten Orten im Tirol. Neben eindrücklichen Panorama-Wanderungen kann man in der Gegend zum Beispiel schöne Fahrten auf dem Bike absolvieren. Oder auf dem E-Bike, falls die Ferien etwas relaxter vonstattengehen sollen. Die elektrischen Drahtesel kann man in diversen Sportgeschäften mieten, ein dichtes Netz von Ladestationen erleichtert das «Nachtanken».

Falls es etwas ausgefallener sein soll: In Serfaus-Fiss-Ladis wird auch Segway-Trekking angeboten. Nach einer kurzen Einführung startet man entweder vom Scott-Bike-Testcenter in Serfaus oder der Segway-Station in Fiss zu einer Tour. Die erfahrenen Guides kennen die Strecken mit den besten Ausblicken und den gemütlichsten Berghütten.

«Gluschtig» geworden? Wir verlosen drei Übernachtungen für zwei Personen in einem schönen Hotel in Serfaus-Fiss-Ladis inklusive Halbpension und geführter Segway-Tour. Wert: rund 900 Franken. Beantworten Sie einfach die Wettbewerbsfrage richtig und mit etwas Glück fahren Sie schon bald auf dem Segway durch die Tiroler Berge. (gsc)

Publiziert am 18.05.2016 | Aktualisiert am 18.05.2016
teilen
teilen
10 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Wettbewerbsfrage

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Ueli  Baltensperger aus Muhen
    18.05.2016
    Genau das brauchen wir in unseren Alpen. Aber der Gipfel war letzte Woche in Mund VS als vier Halbwüchsige mit Ihren Trial Töffs den Wanderweg hinauf zum Gredetsch fuhren, natürlich ohne Nummer das versteht sich ja von selbst.