Schweizer T-Shirt-Erfolg In 40 Icons um die Welt

Ein Fingerzeig genügt: Die T-Shirts von Iconspeak sind mit 40 universellen Symbolen bedruckt. Das macht die Verständigung auf Reisen zum Kinderspiel.

Sprache verschlagen? Kein Problem: Die Icons auf dem T-Shirt von Iconspeak versteht man auf der ganzen Welt. play

Sprache verschlagen? Kein Problem: Die Icons auf dem T-Shirt von Iconspeak versteht man auf der ganzen Welt.

ZvG

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo
2 Für Familien, Romantiker und Abenteurer Die schönsten Schlittelpisten...
3 Disneyland ganz exklusiv Luxus für ganz viele Mäuse

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
18 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Wer in ferne Länder reist, kommt sprachlich oft an seine Grenzen. Also was tun, wenn man dringend ein Restaurant (oder gar ein WC) sucht und das Gegenüber partout nichts versteht?  Diesem Problem haben sich die drei Schweizer Florian Nast, Georg Horn und Stefan Streit angenommen und ein T-Shirt mit 40 universellen Symbolen designt.

Sprechen per Fingerzeig

40 Symbole helfen bei der Kommunikation. play

40 Symbole helfen bei der Kommunikation.

ZvG

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich mit Händen und Füssen im Ausland durchschlagen musste: Nun genügt zur Verständigung ein Fingerzeig auf das entsprechende Symbol.  «Man kann Symbole auch kombinieren. Wer zuerst auf das Icon für Unterkunft und danach auf Meer zeigt, sucht ein Hotel am Strand», so Nast. Verwechslungen sind natürlich auch mit dem Icon-Shirt nicht ausgeschlossen. Doch der Erfolg gibt den Schweizer Tüftlern recht. Nast: «Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Menschen die Message mit den Symbolen sehr schnell verstehen.»

Aus der Not geboren

Die Idee zum Icon-T-Shirt kam den Weltenbummlern bei einem Trip durch Vietnam. Als ihr Motorrad streikte, suchten sie eine Werkstatt, konnten sich aber mit den Einheimischen nicht verständigen. «Im vietnamesischen Hinterland hatten wir dann einen Geistesblitz.» Mittlerweile wurde auch die weltweite Travel-Community auf das Schweizer Übersetzungs-Hemd aufmerksam. Neben einem Bericht im australischen Fernsehen haben die Reiseverlage «Lonely Planet» und «Condé Nast» schon über das Shirt berichtet. Neben verschiedenen T-Shirt-Varianten für Frauen und Männer gibt es bei Iconspeak auch Taschen und Mützen.

Informationen: www.iconspeak.world

Wasser, Essen, Schlafen: Das Ergebnis kann sich sehen lassen. play

Wasser, Essen, Schlafen: Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

ZvG

 

Mehr zum Thema
Publiziert am 01.05.2016 | Aktualisiert am 01.05.2016
teilen
teilen
18 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Hans  Scheidegger 01.05.2016
    Ich finde dieses T-Shirt ganz toll. Diese drei Männer hatten nicht nur eine originelle, hilfreiche Idee, sondern auch den dazu notwendigen Unternehmensgeist, diesen Einfall tatsächlich in die Praxis umzusetzen. Getreu nach Johann Wolfgang von Goethe:
    "Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun."
  • Pascal  Mona , via Facebook 01.05.2016
    Hmmm nichts gegen das T-Shirt, aber klingt doch sehr nach dem seit längerem erhältlichen "ohne-wörterbuch" einfach zum anziehen. Also nichts super neues und ob ich dann mit sowas rumlaufen möchte, bezweifle ich.
    • Pascal  Müller 02.05.2016
      Habe mir genau das gleiche gedacht! Zudem sind dort ein mehrfaches an Zeichen drin oder es haben heutzutage auch wohl 80 Prozent der Reisenden ein Smartphone welches man hervorholen kann und diese Zeichen zeigen könnte... Und etwa die Hälfte der Zeichen kann man auch mit einer einfachen Geste erklären! Würde mich wundern wenn alle die Daumen runter Drücker auch effektiv ein Shirt kaufen würden... Neu oder besonders innovativ ist definitiv anders.