Unterwegs in Nidwalden Die Panorama-Rakete am Bürgenstock

Der Hammetschwand-Lift ist der höchste Freiluft-Aufzug Europas. Gebaut wurde er einst für reiche Kurtouristen.

Das gibt es nur in Nidwalden: einen Aufzug direkt in den Himmel! play

Das gibt es nur in Nidwalden: einen Aufzug direkt in den Himmel!

ZvG

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo
2 Neue Attraktionen in den Bergen So macht der Winter noch mehr Spass
3 Kulinarischer Sagen-Spaziergang im Wallis Das ist nichts für...

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
32 shares
Fehler
Melden

Nein, was da an der steilen Flanke des Bürgenstocks so bedrohlich spitz in den Himmel ragt, das ist keine Abschussrampe und auch keine Riesenrakete. Das ist der historische Hammetschwand-Lift, der höchste Freiluft-Aufzug Europas.

Denkmal aus den Anfangstagen des Alpen-Tourismus

153 Meter hoch ist das Stahlgerüst, an dem die dreiseitig verglaste Liftkabine in weniger als einer Minute zum Aussichtspunkt Hammetschwand (1132 Meter über Meer) auf dem Luzerner und Nidwaldner Hausberg hinaufschiesst. Gebaut wurde der einzigartige Lift um 1900, als sich immer mehr gutbetuchte Touristen auf dem Rücken des Bürgenstocks zum Kuren trafen.

Findige Touristiker entschieden sich damals, in die felsige Nordflanke des Bürgenstocks einen Spazierweg (den heute noch existierenden «Felsenweg») zu schlagen, damit sich die reichen Damen und Herren nach dem Frühstück ein bisschen die Beine vertreten und die herrliche Aussicht geniessen konnten. Und damit sie am Ende des Felsenwegs nicht wieder umkehren mussten, baute man den Hammetschwand-Lift, der sie zurück auf den Berg brachte.

Fernsicht deluxe

Damals bestand der Lift noch aus Holz und Blech und brauchte rund 3 Minuten bis zur Hammetschwand. Heute ist er dreimal schneller, und die Aussicht durch die Panoramafenster ist erst noch spektakulärer. Apropos Aussicht: Besonders schön ist die von der Hammetschwand selbst. An guten Tagen sieht man von hier aus weit über den Vierwaldstättersee, die Rigi und den Pilatus hinweg bis zum Brünig und hinein in die Berner Alpen.

Gut zu wissen

Anreise
Die Bürgenstock-Bahn bleibt wegen Bauarbeiten auf dem Bürgenstock weiterhin gesperrt. Anreise zu Fuss oder mit dem Privatauto ist aber weiterhin möglich.

Öffnungszeiten
Ab 18. Juni von 09.30 bis 11.30 Uhr und von 12 bis 17.30 Uhr.

Fahrpreise
GA und Halbtax sind nicht gültig. Einzelreisende: Erwachsene 10 Franken, bzw. 13 Franken retour, Kinder bis 16 Jahre 5 Franken, bzw. 6.50 Franken retour. / Gesellschaften ab 10 Personen: Erwachsene 8, bzw. 10.40 Franken, Kinder 4, bzw. 5.20 Franken.

Informationen
www.buergenstock-bahn.ch

 

Mehr zum Thema
Publiziert am 25.06.2016 | Aktualisiert am 25.06.2016
teilen
teilen
32 shares
Fehler
Melden