Reisen zwischen Buchdeckeln Diese Krimis katapultieren Sie in die Ferien

Kriminalromane sind nur zum Gruseln da? Nein! Manche Romane über Mord und Totschlag sind herrliche Reiseführer voller farbenfroher Beschreibungen einer Region. Da kommt Feriensehnsucht auf.

Krimi als Reiseführer: Diese Krimi-Romane machen Lust auf Reisen play

Auch zwischen den Buchdeckeln von Kriminalromanen kann man in die Ferne schweifen.

Shutterstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tickets für die Fespo gewinnen Holen Sie sich ein bisschen Wärme
2 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

«Dr. Siri und die Geisterfrau» von Colin Cotterill

Krimi als Reiseführer: Diese Krimi-Romane machen Lust auf Reisen play

Dr. Siri muss man einfach ins Herz schliessen! Der pensionierte Leichenbeschauer – ein sarkastischer Kauz mit einem grossen Herz für seine Mitmenschen – spürt im südostasiatischen Laos Mörder und Bösewichte auf. Das Nachbarland von Thailand, das bis zum heutigen Tag einen authentischen Charme behalten hat, ist geprägt durch einen Mix aus französischem Kolonialflair und einem Hauch Sozialismus - das perfekte Setting für farbenfrohe Krimis.

Der Autor Colin Cotterill schafft es, diese laotische Atmosphäre mit Witz und Sympathie einzufangen. Sein neuester Roman «Dr. Siri und die Geisterfrau» führt den exzentrischen Ermittler und seine Frau Madame Daeng nach Luang Prabang im Norden des Landes. Durch den Roman schwirren auferstandene Tote, Geisterbeschwörer und sonstige skurrile Gestalten, die den Krimi zu einem amüsanten Lesenstück machen.

Colin Cotterill: Dr. Siri und die Geisterfrau. 320 Seiten, Manhattan Verlag. 24.50 Franken. www.randomhouse.de

 

«Bruno - Chef de Police» von Martin Walker

Krimi als Reiseführer: Diese Krimi-Romane machen Lust auf Reisen play

Bruno Courrèges ist Dorfpolizist im kleinen Städtchen Saint-Denis in der französischen Region Périgord (Departement Dordogne). Obwohl schon weit in der Welt herumgekommen, liebt er das gemütliche Laisser-faire der Provinz im Südwesten Frankreichs. Hier hat der Chef de Police trotz abscheulicher Verbrechen Zeit, ausgiebig für seine Freunde zu kochen, am Abend durch die Landschaft zu reiten oder mit seinen Liebschaften zum Picknick aufzubrechen.

Die Krimis des schottischen Schriftstellers Martin Walker plätschern so gemütlich dahin wie der Fluss Vézère, an dem Saint-Denis liegt. Zwar ist die Stadt eine literarische Erfindung, Walker fängt dennoch das Lebensgefühl der Region mit all seinen Facetten ein. «Saint-Denis ist eine Mischung aus vielen Städten der Dordogne», so Walker. Die Bruno-Reihe (insgesamt sind acht Folgen erschienen) sind keine Hardcore-Thriller, sondern gemütliche Gourmet-Krimis zum Träumen - ebenso wie der neuste Roman «Eskapaden», der diesen Mai erschienen ist (32 Franken).  Guten Appetit bei Trüffeln, Foie gras und Bergerac-Weinen!

Martin Walker: Bruno Chef de Police. 352 Seiten, Diogenes Verlag. 16 Franken. www.diogenes.ch

Tipp: Wer die Kreationen nachkochen will, findet die Rezepte im begleitenden «Brunos Kochbuch», das ebenfalls im Diogenes Verlag erschienen ist (320 Seiten, 39.90 Franken). Den Genuss des Périgord für die Wand gibt es im «Brunos Küchenkalender 2017» (19 Franken).

 

«Sizilianische Rache» von Ann Baiano

Krimi als Reiseführer: Diese Krimi-Romane machen Lust auf Reisen play

Mit dem Krimi «Sizilianische Rache» hat die Schriftstellerin Ann Baiano in diesem Herbst den zweiten Band um den ermittelnden Journalisten Luca Santangelo vorgelegt. Nach dem erfolgreichen Debüt schafft es Baiano auch in ihrem neuen Roman, ihren Lesern das sizilianische Lebensgefühl und die nach Meersalzduftende Landschaft näher zu bringen. Dieses Mal muss Luca Santangelo seinem Sohn zu Hilfe eilen, der im Westen Siziliens eines Mordes beschuldigt wird. Der Krimi führt zurück zur uralten Tradition des Thunfischfangs, zu Familiengeheimnissen und zu unverziehener Rache. Ein Muss für alle Sizilienfans - und die, die es werden wollen!

Ann Baiano: Sizilianische Rache. 288 Seiten, Goldmann Verlag. 20.50 Franken. www.randomhouse.de

 

«Ewige Jugend» von Dona Leon

Krimi als Reiseführer: Diese Krimi-Romane machen Lust auf Reisen play

Dona Leons Krimi-Reihe um Commissario Guido Brunetti aus Venedig ist gewissermassen die Blaupause aller Reise-Krimis. Seit mittlerweile 25 Jahren schickt die amerikanische Schriftstellerin, die selbst in Venedig lebt, ihren Commissario durch die Kanäle und Gassen des Unesco-Weltkulturerbes.

Leon geht es nicht nur um Spannung und Mord, sondern auch um eine detailreiche Beschreibung ihrer Wahlheimat Venedig. Wer mit Brunetti und seinem Polizeikollegen Lorenzo Vianello auf Verbrecherjagd geht, reist literarisch durch die Lagunenstadt - so präzise, dass man die Stationen auf einer Karte einzeichnen könnte.

Neben Lokalkolorit legt Leon besonderen Wert auf die Gaumenfreuden der Region: Brunettis Frau Paola kocht liebend gern für ihre Familie; jeden Abend tafeln die Brunettis auf der Dachterrasse mit Blick auf den Canale Grande. Im neusten Krimi «Ewige Jugend» (dem 25. Jubiläumsfall) untersucht Brunetti den mysteriösen Unfall eines jungen Mädchens, der vor 15 Jahren geschah. Bei den Ermittlungen taucht er tief in die Geschichte und die Gesellschaftsstrukturen Venedigs ein. Ein Muss!

Donna Leon: Ewige Jugend. 336 Seiten, Diogenes Verlag. 32 Franken. www.diogenes.ch

Tipp: Die Menüs der Brunettis sind unlängst als Kochbuch unter dem Titel «Bei den Brunettis zu Gast» bei Diogenes erschienen (288 Seiten, 19.90 Franken).

Mehr zum Thema
Publiziert am 30.09.2016 | Aktualisiert am 04.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden