Neues von der Fespo In Zürich um die Welt reisen - Kreuzfahrten

Die Fespo, die grösste Schweizer Ferienmesse, hat in der Messe Zürich die Tore für Besucher geöffnet. Bis Sonntag können sich Ferienlustige über die hippsten Reisetrends erkundigen. Heute: das Neuste aus der Welt der Kreuzfahrten.

Die AIDAprima ist das neue Flaggschiff der deutschen Reederei. play

Die AIDAprima ist das neue Flaggschiff der deutschen Reederei.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
3 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
27 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Wohin soll es dieses Jahr in die Ferien gehen? Was ist der neueste Trend zwischen Kloten und Kapstadt? Traditionell finden Anfang eines neuen Jahres die Schweizer Ferienmessen statt. Nun hat die Fespo in Zürich ihr Tore für Reisesehnsüchtige geöffnet. Etwa 650 Aussteller präsentieren Destinationen, Hotels und Trends für 2016. Fokusthema in diesem Jahr sind Schiffsreisen. 30 Aussteller zeigen unter dem Motto «Schiff ahoi» die Möglichkeiten von Ferien auf den Flüssen und Meeren der Welt.

Damit hat die Fespo den Reise-Nerv der Zeit getroffen: keine Ferienart boomt so wie die Kreuzfahrten. Laut der Cruise Lines International Association, dem Verband der Kreuzfahrt-Reedereien, werden 2016 über 24 Millionen Menschen ihre Ferien auf einem Schiff verbringen. Zum Vergleich: Vor 10 Jahren waren es nur 15 Millionen. Klar also, dass auch die Anzahl der Schiffe stetig steigt. In diesem Jahr werden 500 Kreuzfahrtschiffe unterwegs sein.

Das Schiff ist die Destination

Doch die Kreuzfahrt-Branche ist im Umbruch. Das neue Credo heisst: Das Schiff ist die Destination. Sprich, das Kreuzfahrtschiff bietet eine solche Palette an Angeboten, dass der Gast für entspannte Ferien nicht mehr von Bord gehen müsste. Vorreiter ist die Deutsche Reederei AIDA, die ab April mit ihrem neuen Flaggschiff AIDAPrima ganzjährig ab Hamburg in der Nordsee cruisen wird. Herzstück des riesigen Dampfers ist der Beach Club, in dem es permanent angenehme Sommertemperaturen haben wird. Bei schlechtem Wetter werden kurzerhand auf das Foliendach blauer Himmel und Möwen projiziert. «Wir haben die Jahreszeiten abgeschafft», heisst es bei der AIDA stolz. www.aida.ch

Das Geburtstagskind wir 125

Übrigens: Kreuzfahrten feiern dieses Jahr ihren 125. Geburtstag. Erfunden wurde die «Vergnügungsfahrt» vom Reeder Albert Ballin, Chef der Passage-Abteilung der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG). Anstatt den Luxusliner Augusta Victoria, der Europa mit Amerika verband, im Winter nutzlos im Hafen liegen zu lassen, schickte Ballin das Schiff Richtung Mittelmeer: Die Kreuzfahrt war geboren. Hapag-Lloyd feiert den Geburtstag mit einer Rabattaktion von 12,5% auf vier ausgewählte Reisen. Übrigens: Auch andere Reedereien bieten besondere Fespo-Aktionen an. www.hl-cruises.de

Rock und Blues auf den Wellen

Die Kreuzfahrtwelt wird immer ausgeflippter. Um die Gäste auf die Schiffe zu locken, überbieten sich die Reedereien mit allerlei  kreativen Ideen. Hipp sind Themenkreuzfahrten. Velo-, Gourmet-, Fashion- oder FKK-Cruises: suchen Sie sich etwas aus. Rock- und Bluesfans können sich in diesem Jahr auf die 6. Rock & Blues Cruise freuen. Auf einer einwöchigen Fahrt im Mittelmeer spielen so Grössen wie Bob Geldorf, The Bellamy Brothers und Philipp Frankhauser. Insgesamt stehen 40 Live-Konzerte auf dem Plan. www.rock-cruise.ch

Klein aber fein

Kreuzfahrten gibt es nicht nur auf Megaliner von mehreren tausend Passagieren. Wer möchte, kann sich auf einem Mini-Segelschiff auch als Pirat fühlen. Auf dem 100-jährigen Fischkutter Pelegrin, der um Korfu und den Ionischen Inseln herumschippert, haben nur acht Gäste Platz. Erholung ist also garantiert. www.pelegrin.ch

Cruisen auf dem Fluss

Längst haben die Kreuzfahrten auch die Flüsse erobert. Ob Rhein, Donau oder Mississippi: Gäste können fast jeden Fluss der Welt mit dem Schiff erkunden. Der Schweizer Flussreisen-Spezialist «Reisebüro Mittelthurgau», bietet neu auch Reisen auf der Wolga an. Als Schiff fungiert die MS Excellence Katherina, die für die Saison total renoviert wurde.

www.mittelthurgau.ch

 

Tipp Entspannen, lesen, geniessen können Besucher auf der FESPO erstmals im eigenen Blick-Café in Halle 4.

play

 

 

Information Fespo

Öffnungszeiten
bis Sonntag, 31.1, täglich 10 bis 18 Uhr.

Preis
Erwachsene: 15 Franken; Kinder: 10 Franken

Informationen
www.fespo.ch

Publiziert am 28.01.2016 | Aktualisiert am 29.01.2016
teilen
teilen
27 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Anita  Petrovic , via Facebook 29.01.2016
    125. Geburtstag?
    P&O Cruises gibt es seit über 180 Jahren
    Cunard Line über 175