Einmal Kambodscha retour? So gehts auf die bequeme Art!

Erleben Sie eine grosse Reise, ohne gross zu reisen. Denn der österreichische Fotograf Martin Engelmann bringt Kambodscha zu uns.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Im Iglu-Dorf in Gstaad Schlafen wie ein Eskimo
2 Disneyland ganz exklusiv Luxus für ganz viele Mäuse
3 Neue Attraktionen in den Bergen So macht der Winter noch mehr Spass

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
35 shares
Fehler
Melden

Die einen würden gerne hingehen. Manche waren schon da. Wie zum Beispiel Martin Engelmann. Der 45-jährige Reisefotograf erkundete mit seiner Kamera die Gegend von  Angkor im Regenwald Kambodschas. Was er gesehen und erlebt hat, zeigt er in seinem Multimediavortrag «Kambodscha – Der Traum von Angkor», mit dem er ab dem 7. Januar auf Schweizer Tour geht.

Martin Engelmann schleppte seine Ausrüstung durch den ganzen Dschungel. play

Martin Engelmann schleppte seine Ausrüstung durch den ganzen Dschungel.

Martin Engelmann

Neben den Ruinen der legendären Tempelanlage, die vor mehr als 1200 Jahren erbaut wurde, besuchte Engelmann auch kaum erkundete Naturschutzgebiete entlang des Mekong. Seine Bilder, die teils aus einem Ultralight-Flugzeug heraus entstanden sind, fangen die Artenvielfalt und Schönheit der Landschaft ein.

Sie dokumentieren aber auch das Leben der Einheimischen, die sich trotz der grausamen Vergangenheit unter den Roten Khmer Freundlichkeit und Optimismus bewahrt haben.

Weitere Informationen und Ticket-Vorverkauf unter www.explora.ch

 

Mehr zum Thema
Publiziert am 21.12.2015 | Aktualisiert am 22.12.2015
teilen
teilen
35 shares
Fehler
Melden