Ein Katzensprung nach Mailand Gewinnen Sie Luxus-Tage und Expo-Tickets!

Am Freitag wird in Mailand die Weltausstellung eröffnet. Für alle, die vorhaben, sich die Expo 2015 selber anzusehen: Wir verlosen einen Aufenthalt im Tessiner Luxusresort Collina d'Oro für zwei Personen – inklusive Eintritte zur Weltausstellung. Wert: über 1000 Franken.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tickets für die Fespo gewinnen Holen Sie sich ein bisschen Wärme
2 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden

Das Resort Collina d'Oro befindet sich im Tessiner Dorf Agra, hoch über dem Luganersee, umgeben von idyllischer Landschaft. Es ist ein guter Ausgangspunkt, um das Tessin zu erkunden – oder einen Ausflug ins grenznahe Italien zu unternehmen. Von Lugano sind es gerade einmal 70 Kilometer bis nach Mailand, wo am 1. Mai die Expo Milano 2015 ihre Türen öffnet.

Silvio Tarchini, Gründer und Betreiber des Outlet-Centers FoxTown in Mendrisio, realisierte dort, wo einst das «Deutsche Haus» stand, das Luxusresort mit 46 edlen Zimmern und Suiten und 43 Wohnungen, die zur Miete oder zum Verkauf stehen.

Zum Resort gehört unter anderem ein grosszügiger Spa- und Fitnessbereich auf 1000 m, in dem man Körper und Seele ins Gleichgewicht bringen kann.

Für das leibliche Wohl sorgt Küchenchef Gabriele Migliorati mit einer gesunden mediterranen Küche. Dabei werden die sorgfältig ausgewählten Speisen mit Produkten aus dem hoteleigenen Biogarten angereichert. Unter den edlen Tropfen, die dazu serviert werden, ist der Hauswein Collina d'Oro-Agra vom eigenen Rebberg.

«Gluschtig» geworden? Wir verlosen zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem Doppelzimmer im Wert von 1040 Franken. Darin enthalten sind folgende Leistungen: Willkommensgetränk, Frühstück, ein Abendessen im Hotelrestaurant (exklusive Getränke), Zugang zum SPA- & Fitness-Bereich, ein Eintritt an die Expo Milano 2015 pro Person, Shuttle-Bus zum Bahnhof Lugano und wieder zurück ins Hotel, Garagenplatz sowie Zimmer-Upgrade nach Verfügbarkeit. Der Gutschein ist vom 1. Mai 2015 bis am 31. Oktober 2015 gültig.

Beantworten Sie einfach die Wettbewerbsfrage ganz unten richtig und mit etwas Glück logieren Sie schon bald im Resort Collina d'Oro und können sich die Expo in Mailand ansehen. (gsc)

Publiziert am 27.04.2015 | Aktualisiert am 27.04.2015

Noch mehr Reisetipps für Mailand

Castello der Sforza
Im Castello der Sforza lag über Jahrhunderte die Macht in Mailand. Hier war das Jahrtausend-Genie Leonardo da Vinci zuständig für die Unterhaltung – Feuerwerke, Zauberei, Musik und Theater. Ein Besuch lohnt sich allein wegen des Hauchs der Geschichte, der hier spürbar ist. Diverse Veranstaltungen des Programms «Expo in città» sind hier den ganzen Sommer über geplant. www.milanocastello.it

Pinacoteca die Brera
Für italienische Verhältnisse ist die Pinacoteca die Brera ein kleines Kunstmuseum. Dafür ist es ausgesprochen übersichtlich und bietet einen schönen Querschnitt durch die italienische und europäische Malerei. Besonders zu empfehlen: «Die Beweinung Christi» von Andrea Mantegna und die «Pietà» von Giovanni Bellini, die der Filmemacher Ermanno Olmi für die permanente Ausstellung neu in Szene gesetzt hat. www.brera.beniculturali.it

Leonardo da Vinci
Nebst Ausstellungen zur Luft- und Raumfahrt steht im Museo della Nazionale Scienza e della Tecnologia die weltweit grösste Sammlung von Maschinen nach Zeichnungen des Universal-Genies Leonardo da Vinci – ein Paradies für Tüftler und Bastler! www.museoscienza.it

Bar Nottingham Forest
Im Nottingham Forest gibt es «die besten Cocktails in Mailand», rühmt Mauro Ferraresi, Professor für Konsumsoziologie an den Universitäten Mailand und Genf. Der Chef reist mehrere Monate im Jahr rund um die Welt auf der Suche nach neuen Ideen für seine Mixturen. www.nottingham-forest.com

Happy Hour im Rita
Zur Apéro-Zeit bezahlen die Gäste im Rita ihr Getränk und bedienen sich danach frei am generösen Buffet: Apericena nennt sich diese Mailänder Version der Happy Hour. Die Bar liegt im Quartier der Navigli, der Kanäle, wo an warmen Sommerabenden das Leben besonders wild pocht. Via Angelo Fumagalli 1

Trattoria Ponte Rosso
Die Terrasse der Trattoria Ponte Rosso im Navigli-Quartier gilt als eine der charmantesten und belebtesten der Stadt. Das Dekor ist Vintage, die Küche traditionell, aber neu interpretiert. Ein Gedicht ist das Gemüse «Fritto misto». www.trattoriaponterosso.it

Ristorante Tagiura
Im Tagiura an der gleichnamigen Strasse kocht die Familie Tullia seit mehr als 50 Jahren Klassiker in konstanter Qualität zu unschlagbaren Preisen. Die «Cotoletta alla milanese» heisst hier «Orecchia d’elefante» (Elefantenohr), ist riesig und kostet 7,80 Euro. www.tagiura.it

Grand Hotel et de Milan
Das Albergo di Milano heisst heute Grand Hotel et de Milan. Das Fünf-Sterne-Haus zählt zu den imposantesten Gebäuden der Stadt – und gehört fest zu ihrer Geschichte. Hier lebte und komponierte Giuseppe Verdi. In der Suite 105 tat er 1901 seinen letzten Atemzug. www.grandhoteletdemilan.it

Hotel Berna
Im Hotel Berna liegen so viele ­Kissen bereit, wie der Gast bestellt hat – mit Federn oder synthetisch, je nach Wunsch. Das Vier-Sterne-Haus liegt 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Reservation direkt beim Hotel erwünscht. hotelberna.com

Hotel Villa Bagliori
Familiär ist das Hotel Villa Bagliori mit seinen rosa Mauern und dem Garten mit Pergola. Das Drei-Sterne-Hotel liegt 10 Minuten vom Bahnhof entfernt. Buchung direkt beim Hotel. www.hotelbagliori.com

teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden
Zu gewinnen: zwei Nächte für zwei Personen im Luxusresort Collina d'Oro play
Hier dürfen die glücklichen Gewinner schlafen. ZVG

Expo und Einkaufen

Expo Milano 2015
Das Thema der Weltausstellung lautet: Den Planeten ernähren. Geöffnet ist sie vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 in Rho, nordwestlich von Mailand. Tagespass für Erwachsene: 32 Euro; diverse Reduktionen für Kinder, Senioren, Gruppen etc. Metro: Rote Linie, bis Station Rho-Fiera. Das Taxi vom Hauptbahnhof Mailand kostet 30 bis 40 Euro. www.expo2015.org; für einen virtuellen Besuch virtual.expo2015.org

Hinfahren
Mit dem Zug direkt aus der Schweiz nach Rho (Bahnhof Rho-Fiera) und am gleichen Tag wieder zurück: Das ist von Mai bis Juli viermal täglich möglich, ab August fünfmal täglich. Eine Fussgängerpasserelle führt zum Haupteingang. www.sbb.ch

Stadtführungen
Giuliano Gaia und sein Team von Leonardomilano sind Meister des Erlebnis-Tourismus. Ihre Führungen sind legendär – spielerisch und sinnlich öffnen sie Besuchern die Welt von Leonardo da Vinci, erklären sein «Abendmahl» in einem Rollenspiel oder laden zum Apéro mit Getränken und Häppchen aus der Zeit der Renaissance ein. www.leonardoamilano.org

Via Montenapoleone
An der Via Montenapoleone hat fast jedes italienische Fashionlabel ein Schaufenster. Wunderbar in dieser Dichte – fast wie in einem Mode­museum. Wer in die Läden hineingeht, braucht allerdings ein gut gefülltes Portemonnaie. Aber schauen kostet auch hier nichts. www.viamontenapoleone.org

Galleria Vittorio Emmanuele II
Die Galleria an der Piazza Duomo ist die Urahnin des Shoppingcenters. Unter dem prunkvollen Gewölbe reiht sich Laden an Laden. Kaffee trinken und den Tauben ein Stück vom Kuchen auf den Mosaikboden werfen oder ein Drink in der Campari-Bar gehören zu den klassischen Touristenvergnügen. Schön auch der Ausblick von den Terrassen über die Stadt und auf die Skyline des neuen Quartiers Porta Nuova. Eingang: Via Silvio Pellico 2.

Fondazione Prada
Es wird ein Museum der Superlative: das Haus der Fondazione Prada, das Star-Architekt Rem Koolhaas für die Besitzer des Modelabels gebaut hat. Es bietet moderne Kunst auf 10'000 Quadratmetern. Eröffnet wird es am 9. Mai. www.fondazioneprada.org

Duomo di S. Maria Nascente
Der Mailänder Dom ist flächenmässig die drittgrösste Kirche der Welt. Geführte Touren zeigen täglich seine Schätze und den Prachtsblick über die Stadt. www.duomomilano.it


Wettbewerbsfrage

TOP-VIDEOS