Die coolsten Bergseen der Schweiz Pack die Badehose ein!

Endlich ist der Sommer da! BLICK zeigt Ihnen, wo Sie sich hierzulande am besten und in schönster Kulisse abkühlen können. Ein Guide zu den coolsten Bergseen.

Endlich Sommer! Zeit, in einen Bergsee zu gumpen! play

Endlich Sommer! Zeit, in einen Bergsee zu gumpen!

Getty Images

Aktuell auf Blick.ch

Reisen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
86 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Beach trifft Berg

Walensee SG: Ein Sandstrand zwischen hohen Gebirgskämmen? Am malerisch-romantischen Walensee trifft Beach auf Berg. Der Badestrand «Gäsi» zwischen den Orten Weesen und Filzbach gilt immer noch als Geheimtipp. Ein kleiner Wald am sandigen Baderevier bietet zusätzliche Abkühlung, wenn die Sonne herunterbrennt.

  • Wo: Gäsi, 8872 Weesen
  • Infrastruktur: WC, Duschen, Umkleidekabinen, Kinderspielplatz beim Campingplatz
  • Verpflegung: Restaurant und Kiosk
  • Informationen: www.amden-weesen.ch

Familienparadies

Murtensee FR: Mit den kilometerlangen Sandstränden von Mauritius, den Malediven oder Bali kann die Schweiz nicht mithalten, logisch. Aber wir sind nahe dran: Der Natursandstrand von Salavaux am Murtensee ist über einen Kilometer lang! Und die vielen schattenspendenden Bäume könnten auch Palmen sein. Der flache Strand ist mit seinem grossen Freizeitangebot sehr gut für Familien geeignet.

  • Wo: Chemin de la Plage 10; 1585 Salavaux
  • Infrastruktur: Grosszügige Umkleidekabinen, WC, Duschen, Spielplatz
  • Verpflegung: Restaurant
  • Informationen: www.murtentourismus.ch

Mittelmeer-Feeling

Vierwaldstättersee LU: Luzerns Beach-Paradies liegt im Seebad Lido Luzern. Der Name ist Programm: Hier fühlt man sich wie am Mittelmeer. 300 Meter lang ist der Sandstrand, ebenso lang ist die grüne Liegewiese, auf der Mann und Frau sich räkeln können. Wem der Bergsee zu kalt ist (der Vierwaldstättersee ist eben doch nicht das Mittelmeer), kann im geheizten Bassin planschen. Die Anlage ist daher ebenfalls ein perfektes Ausflugsziel für Familien.

  • Wo: Lidostrasse 6a, 6006 Luzern Infrastruktur: Voll ausgerüstetes Seebad. Viele Sport- und Spiel-Möglichkeiten
  • Verpflegung: Restaurant
  • Öffnungszeiten: Täglich von 9.00 bis 20.00
  • Preis: Kinder 4 Franken, Erwachsene 7 Fr.
  • Informationen: www.lido-luzern.ch

Höhenluft

Tomasee GR: Diese Abkühlung muss man sich verdienen, schliesslich ist der Tomasee nicht nur eine echte Schönheit inmitten unberührter Bergwelt, sondern auch die Quelle von Europas Fluss-Legende, dem Rhein. Vom Oberalppass muss man 1,5 Stunden marschieren, um zur 2344 Meter hohen Abkühlung der Extraklasse zu gelangen. Achtung: Das eisige Wasser ist nur etwas für harte Kerle und Kerlinnen!

  • Wo: Beim Oberalppass, Nähe Andermatt
  • Infrastruktur: keine
  • Verpflegung: Restaurant am Oberalppass
  • Informationen: www.disentis-sedrun.ch

Dauerbrenner

Seealpsee AI: Für manche gilt der Seealpsee als der schönste See der Schweiz. Darüber mag man streiten, aber gewiss ist der kleine See am Fusse des Säntis ein Schmuckstück. An seinem Ufer kann man sich herrlich von einer Wanderung im Alpstein erholen und mutig ins eiskalte Wasser «gumpen». Badenixen und Prinzessinnen können sich von ihrem Helden im Bötchen über den See rudern lassen.

  • Wo: Bei Wasserauen, Nähe Appenzell
  • Infrastruktur: Toiletten in den zwei Restaurants, Bootsvermietung
  • Verpflegung: Zwei Restaurants
  • Informationen: www.appenzellerland.ch

Schmuckstück

Leisee VS: Der Leisee ist Zermatts Antwort auf Rios berühmten Strand Copacabana. Bikinischönheiten und Familien tummeln sich an diesem kleinen See, mit idyllischem Blick auf das mystische Matterhorn. Für Familien mit Kindern stehen verschiedene Spielmöglichkeiten zur Verfügung. Zudem kann an Grillstellen gemütlich gebrutzelt und entspannt werden.

  • Wo: An der Bahnstation Sunegga
  • Infrastruktur: Sanitäre Anlagen im Restaurant, keine Duschen
  • Verpflegung: Restaurant und Kiosk Bahnstation Sunegga
  • Informationen: www.zermatt.ch
Mehr zum Thema
Publiziert am 04.08.2016 | Aktualisiert am 18.01.2017
teilen
teilen
86 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Willi  Baumgartner aus Mitlödi
    04.08.2016
    Ich meine, der Walensee gehört auch nicht zu den typischen Bergseen. Dafür das Juwel im Glarnerland vergessen: den Klöntalersee. Aber da hätte der Reporter halt noch eine Bergstrasse unter die Räder nehmen müssen!!
    • Marco  Weber 04.08.2016
      Scheint so als ob ein Bergsee für den Blick ein See ist an welchem man die Berge sieht!?! Also ist eigentlich praktisch jeder See in der Schweiz für Blick ein Bergsee :)
  • Thomas  Minder 04.08.2016
    Seit wann ist der Murtensee ein Bergsee? Der Redaktor hatte wohl zu heiss?