Publireportage Orgasmus-Workout: Nie war Training so sexy!

Der Weg ist das Ziel. Aber (an)kommen wollen wir auch! Viele Frauen brauchen länger als Männer, um zum Höhepunkt zu kommen. Glücklicherweise gibt es einige sehr wirksame Orgasmus-Helfer, die sie sowohl bei der Solo-Einlage als auch beim gemeinsamen Liebesspiel mächtig in Fahrt bringen – und garantiert auch ans Ziel!

play

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die «Rich Kids» sind passé Jetzt protzen die Elite-Escorts!
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Life

teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden
Tuba Frank, Toy-Expertin bei AMORELIE play

Tuba Frank, Toy-Expertin bei AMORELIE

Orgasmus-Tipps für sie

Die Beckenbodenmuskulatur ist für viele Frauen der Schlüssel zum Orgasmus. Mit entsprechendem Training kann sie so gestärkt werden, dass sie den Penis beim Geschlechtsverkehr fester umschliesst, wodurch auch der Kontakt zum G-Punkt enger wird. Hier kommen sogenannte Liebeskugeln ins Spiel. Sie werden mithilfe von ein wenig Gleitgel vorsichtig eingeführt, bis sie nicht mehr zu spüren sind. Am besten beginnt man damit, sie eine Woche lang 15 Minuten täglich zu tragen und steigert die Tragedauer dann stetig.

 

Ein Frauenheld für alle Fälle

Wer es nicht abwarten kann, bis das Workout Früchte trägt, versüsst sich die Trainingsphase mit einem ganz besonderen Leckerbissen. „Der womanizer ist ein echter Orgasmus-Garant, denn er verführt mit einer völlig neuartigen Stimulationstechnik“, sagt Tuba – Toy-Expertin des Erotik-Onlineshops AMORELIE. „Dabei wird die Klitoris von einer kleinen Öffnung vorne am Vibrator leicht angesaugt und durch pulsierende Druckwellen stimuliert. So kommt es zu einem ganz neuartigen Lusterlebnis, das von besonders durchdringenden Höhepunkten gekrönt wird.“

 

Orgasmus-Kontrolle für ihn

Wer hat es nicht schon mal erlebt? Er ist schon längst am Ziel angekommen, während sie gerade mal den Startblock verlassen hat. Mit ein paar einfachen Übungen kann Mann seine Ausdauer spielend leicht verbessern. So wird bei der sogenannten Stopp-Start-Methode sein bestes Stück solange stimuliert, bis er kurz vor der Ejakulation steht. Dann heisst es Stopp! Er darf nun erst weitermachen, wenn er wieder das Gefühl von Kontrolle hat. Das Ganze sollte insgesamt 20 Minuten durchgehalten werden. Für die nötige Abwechslung sorgt ein Masturbator.

 

Gemeinsam kommen

Hat jeder sein Training erfolgreich absolviert, folgt die gemeinsame Kür. Während er mithilfe von Verzögerungsgel und Penisring in die Verlängerung geht, geniesst sie dank des am Ring befestigten Vibrationselements zusätzliche Stimulation an ihren äusseren Hotspots.

Abenteuerlustige Paare können sich mit einer zweiwöchigen Liebes-Challenge neu herausfordern. Der Paarkalender von AMORELIE besteht aus 14 kleinen Boxen, in denen sich jeweils ein aufregendes Toy versteckt. Ausserdem liegt dem Kalender eine Spielanleitung bei, auf der sich hinter kleinen Türchen versteckt verschiedene Aufgaben befinden. Hiermit gehören auch die hartnäckigsten Orgasmusprobleme der Vergangenheit an!

Publiziert am 18.02.2016 | Aktualisiert am 18.02.2016

Paarkalender

Entdecke den AMORELIE Paarkalender mit 14 inspirierenden Challenges inklusive sexy Liebesspielzeug.

CHF 199 (Warenwert CHF 250)

Jetzt diskret entdecken

teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden