Publireportage Gesunde und strahlende Zähne: Das perfekte Weihnachtsgeschenk

Bei der Nutzung von mobilen Geräten, wie Handy’s und Tablets sind die Schweizerinnen und Schweizer an der Weltspitze. Was die häusliche Zahnpflege angeht, haben wir Eidgenossen aber noch Aufholbedarf. Denn wer nach wie vor von Hand und mit Schall putzt, verwendet nicht die neueste Technologie. Oral-B hat zusammen mit Anja Gasser & Liridon Sulejmani vom Mode und Lifestyle-Blog Schuschublog.com humorvolle Clips produziert, um die Schweizerinnen und Schweizer auf das Thema zu sensibilisieren. Allem voran auf das effiziente und elektrische putzen mit dem modernen 3D-Zahnputzsystem.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die «Rich Kids» sind passé Jetzt protzen die Elite-Escorts!
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Life

teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden
Oral-B Weihnachten

 

Die Nutzung von Handy’s, Tablets und Laptops sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ein Tag ohne Handy geht gar nicht. Doch wie sieht es bei der häuslichen Mundhygiene hierzulande aus? Heute gehören für viele gesunde und strahlende Zähne zu einem gepflegten Äusseren, einem entsprechenden Wohlbefinden und einem gesunden Selbstvertrauen dazu. Dennoch putzen mehr als die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer noch von Hand, auch wenn die bessere Reinigungsleistung von elektrischen Bürsten, allen voran der 3D-Technologie, schon länger erwiesen ist. Macht der Gewohnheit also.

 

Vier einfache Tipps für gesunde Zähne

Zusammen mit Oral-B wollen Anja und Liridon vom populären Schweizer Mode & Lifestyleblog Schuschublog.com den Schweizerinnen und Schweizern zeigen, wie man mit vier einfachen Tipps zu einem strahlenden Lächeln kommt. „Mir war lange zu wenig bewusst, was für einen Unterschied es macht, mit einer 3D zu putzen. Jetzt spüre und sehe ich ihn deutlich. Auch mein Zahnarzt ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und mein Schatz Liridon freut sich noch mehr über mein Lächeln.“ „Viele Schweizer putzen ihre Zähne mit einer Schallzahnbürste. Doch Anja hat bereits während einer kurzen Anwendungszeit mit der 3D-Technologie ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Putzt der kleine runde Bürstenkopf doch ungemein effizient und man schont dabei sein Zahnfleisch“, ergänzt Dr. med. dent. Alessandro Devigus.

Wer ebenfalls mit attraktiven Beissern „punkten möchte“ sollte folgende Tipps beherzigen:

  1. Eine elektrischen 3D-Zahnbürste von Oral-B verwenden. Denn mit diesem System lässt sich effizient Plaque entfernen.
  2. Pro Tag 2 x 2 Minuten putzen. Dabei keine Zähne vergessen.
  3. Zähne immer vor dem Frühstück putzen und danach nur noch den Mund ausspülen. Ansonsten putzt man sich mit der Säure von Orangensaft und Co. die Zähne weg.
  4. Eine Zahnpasta mit Fluorid verwenden.

 

Oral-B Smart Series: Die neuste Generation der elektrischen Zahnbürsten

Wer die eigene Putzroutine zusätzlich optimieren will, kann dank der intelligenten Zahnbürste der Oral-B Smart Series persönliche Zahnpflege-Ziele, wie etwa weissere Zähne, erreichen. Die Zahnbürsten der Smart Series lassen sich via Bluetooth mit der Oral-B Zahnpflege-App synchronisieren. So erhält  man einen Zahnpflege-Coach für die individuell abgestimmte Mundhygiene.

Oral-B Smart Series
Publiziert am 04.12.2015 | Aktualisiert am 11.10.2016
teilen
teilen
16 shares
Fehler
Melden