Musik Country-Star «Little Jimmy» Dickens mit 94 gestorben

New York – Der für seinen Humor und die kräftige Stimme bekannte Country-Sänger «Little Jimmy» Dickens ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das Opernhaus der Country-Musik, die Grand Ole Opry in Nashville (US-Bundesstaat Tennessee), verbreitete die Nachricht am Samstag auf ihrer Webseite.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen
3 Das Pinarello Dogma F10 Darauf fährt ein Tour-Sieger ab

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Demnach war der nur knapp 1,50 Meter grosse Sänger am Freitag bei Nashville an Herzversagen gestorben.

Er gehörte in den 1950er und 1960er Jahren zu den beliebtesten Stars des Hauses. Mit Alben wie «I'm Little but I'm Loud», «Country Boy», und «Handle With Care» hatte James Cecil Dickens, wie sein richtiger Name lautete, auch ausserhalb der Grand Ole Opry grossen Erfolg. (SDA)

Publiziert am 03.01.2015 | Aktualisiert am 03.01.2015
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden