Wäis Kianis Style-Tipps für Silvester Party, Party!

Wo auch immer Sie die Korken knallen lassen: Happy New Year! Mit den Tipps unserer Style-Expertin überstehen Sie den Jahreswechsel heil – und schön.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

So, meine lieben Leserinnen und Leser, wir haben es geschafft. Der Dezember war ein langer Party- und Dinner-Marathon, und viele klagten schon eine Woche vor den Festtagen: Ich kann nichts mehr essen und nichts mehr trinken. Aber sie konnten dann natürlich doch.

Und jetzt, wo wir alle kugelrund sind, kommt das krönende Finale: Silvester. Egal, wie wir den Jahreswechsel feiern, im ganz grossen Rahmen auf einer Gala oder auf einer Party mit Freunden oder nur mit der Familie, ob in der Stadt oder in den Bergen: Wir müssen etwas anziehen, ob wir wollen oder nicht. Sollten Sie sich das ganze Jahr geschworen haben, sich dem Trubel komplett zu entziehen, vergessen Sie’s. Wahrscheinlich bekommen Sie in letzter Minute dann doch noch Lust auf etwas Festlichkeit.

Verschieben Sie Silvester auf den 30. Dezember

Deshalb ein heisser Tipp von Insidern: Beenden Sie das Jahr bereits am 30. Dezember, mit allem Drum und Dran. Das hat verschiedene Vorteile. Erstens: Man liegt am 31. erschöpft und verkatert vor dem Fernseher und will seine Ruhe und nur die Buffet-Reste essen. Zweitens: Man hat den Vorbereitungsstress bereits am 29. Dezember, wenn die Endpanik noch klein ist, und Baguette sowie Lobster noch nicht ausverkauft sind. Und drittens: Man ist am 31., wenn die ganze Welt feiert, schon eine Ecke weiter. Auch das fühlt sich gut an.

Darüber hinaus ist gesichert, dass am Tag vor Silvester alle, die eingeladen sind, gerne an Ihre Party kommen und dass sie bis zum Schluss bleiben. Das lästige «Wir wissen noch nicht, wir wollen noch woanders hin, es gab kein Taxi» fällt weg. Denn am 30. gibts Taxen ohne Ende und niemand muss sich entscheiden. Und jetzt, der allerbeste Punkt: Sie sind am ersten Tag des neuen Jahres, wenn die restliche Welt im Sterben liegt, putzmunter und bester Dinge.

Ich habe es letztes Jahr genau so gemacht, und muss sagen, es war ein gutes, wenn auch anstrengendes Jahr. Ich habe es nüchtern und klar begonnen und werde es genauso beenden. Nennen Sie mich eine Spiesserin, aber probieren Sie es: Ich glaube, es wird Ihnen gefallen.

Publiziert am 29.12.2015 | Aktualisiert am 29.12.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden