Unverwüstliche Ethno-Prints Baden im Indio-Style

Fransen, Federn, bunte Muster: Die neusten Nixen-Outfits aus Miami erinnern an eine Reise nach Südamerika.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Im Rahmen der «Funkshion Fashion Week» präsentierten Bademoden-Hersteller in Miami ihre Entwürfe für die Schwimm-Saison 2016. Deutlich wurde dabei, dass der Ethno-Look noch lange nicht ausgedient hat.

So setzt zum Beispiel das Label Luli Fama voll auf Muster, die bereits Azteken und Mayas begeisterten. Gespickt wird das Ganze stellenweise mit Fransen und Federn. Möglicherweise nicht sehr strapazierfähig angesichts von Sonnencreme, Salz- und Chlorwasser,  aber allemal hübsch anzusehen.

Aber natürlich gab es auf den Laufstegen auch weniger Buntes und Unifarbenes zu bestaunen. Klicken Sie sich durch die Diashow und sehen Sie selbst. (gsc)

Publiziert am 20.07.2015 | Aktualisiert am 20.07.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden