Sternenhimmel bis Schneegestöber So ist das Mode-Wetter in «Down Under»

Die Natur macht Kleider: An der Fashion Week in Sydney fühlt man sich wie in einer klaren Nacht im Freien – oder wie in einer Winterlandschaft, je nach Designer.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Geht es nach Bec & Bridge, geht der Abendhimmel baden. Das Label präsentiert in Sydney unter anderem einen marineblauen Bikini mit Sternen-Motiv. Dazu trägt Frau einen Bademantel in leuchtendem Glitzerblau. Das Funkeln im Weltall lässt grüssen.

Für erdige Typen hat es auch sandfarbene Kombos und Kreationen mit Animal-Prints im Angebot.

In Sachen Strandkleidchen sind Tunikas der grosse Renner. Passend dazu kommen als wichtigstes Accessoire Römersandalen zum Einsatz, die bis unters Knie reichen.

Auch Modeschöpfer Daniel Avakian setzt auf das Schuhwerk der Legionäre. Bei den Kleidern zeigt er jedoch ein Faible für winterliches Weiss. Ohne Schnörkel oder andere Verzierungen, dafür mit Durchblick.

Weitere Fashion-Fotos aus «Down Under» gefällig? Dann klicken Sie sich durch die Diashow. (gsc)

Publiziert am 13.04.2015 | Aktualisiert am 13.04.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden