Skimode-Trends So punktet man heuer auf der Piste

Was trägt man im Winter 2016/17 auf der Skipiste? Veronika Kathriner, Einkäuferin bei Transa, kennt alle Trends.

Funktionalität ist diese Saison Trend. play

Funktionalität ist diese Saison Trend.

Getty Images

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Blick am Abend: Multifunktionelle Skikleidung ist im Trend. Weiterhin?
Veronika Kathriner:
Definitv, eine Skijacke soll vielseitig einsetzbar sein. Wichtig ist ein abnehmbarer Schneefang, damit man sie auch im Frühjahr tragen kann.

Welche eignet sich dafür?
Eine Drei-Lagen-Jacke, kombiniert mit Daunen- oder Kunstfaserjacke. Gefütterte Jacken sind nur im Winter tragbar und etwa für eine Skitour nicht geeignet. Das Schichtenprinzip passt sich dem individuellen Sportprogramm an.

Was ist diese Saison wichtig?
Das Bewusstsein für recycelte Materialien.

Expertin Veronika Kathriner, Einkäuferin bei Transa. play

Expertin Veronika Kathriner, Einkäuferin bei Transa.

ZVG

Welche Farben sind angesagt?
Es wird dezenter und weniger leuchtend. Im Trend sind etwa Aqua-Töne, Dunkelblau, Dunkelgrün und Aubergine.

Oversized oder körperbetont, welcher Schnitt ist in?
Im Snowboard ist vieles noch baggy, im Skibereich sind die Hosen schmaler und die Jacken körpernah geschnitten.

Auf welches Feature sollte man niemals verzichten?
Ein Schneefang ist immer ratsam, und die Kleidung sollte wasserfest sein.

Welches Feature ist komplett überflüssig?
Verzierungen, die ausschliesslich für die Ästhetik da sind und keine eigentliche Funktion haben.

Welche Marken sind jetzt angesagt?
Bei Transa sind es Ortovox, State of Elevenate und Houdini.

Was sind vernünftige Preise?
Im 3-Lagen-­Bereich: Jacke ab 500 Franken. Gute Features gibts eher für 750 Franken. Der Preis für eine Hose liegt bei 650 Franken.

Publiziert am 21.11.2016 | Aktualisiert am 21.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS