Sie hat einen Vogel – oder zwei Frau gibt den Pfau

Dank der neuen Haute Couture aus Paris dürften sich selbst Ornithologen plötzlich für Mode begeistern.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Wie Giambattista Valli, Ralph & Russo und Dior hat gestern auch Yanina Couture die neusten Kreationen für den kommenden Herbst und Winter präsentiert. Eine Augenweide für Vogelliebhaber. Neben schwarzen transparenten Roben mit Dompfaffen gab es unter anderem ein Kleid mit Pfauen zu bewundern. Possierlich prangten die beiden Vögel dort, wo so mancher Mann von Natur aus gerne hinschaut.

Wer Pfauen lieber in echt als auf Haut(e) Couture bestaunt, sollte einen Ausflug in den Zürcher Zoo machen. Derzeit pirscht sich dort ein Pfauenpärchen gerne mal sehr nah an Restaurant-Besucher heran und linst fresslustig auf die Teller. Hätten die zwei keine Federn, könnte man sie glatt für Hunde halten.

Natürlich gilt aber auch hier die Regel: Bitte nicht füttern! (gsc)

Publiziert am 07.07.2015 | Aktualisiert am 07.07.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Mit Dompfaffen alias Gimpeln gespickt: die Kreation von Yanina Couture. play
Mit Dompfaffen alias Gimpeln gespickt: die Kreation von Yanina Couture. Getty Images, AP, Keystone, Reuters

TOP-VIDEOS