Schweizer Designer verraten ihre Favoriten Diese Mode kommt im Sommer an

Wir haben Schweizer Modedesigner gefragt, welches ihre liebsten Sommertrends sind und wie sie diese stylen würden. Weiss, Pudertöne, Polkadots, Palmenprints und Blumenmuster sind ihre erste Wahl und machen nicht nur Fashion-Profis Lust auf Sommer.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
16 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Adrian Reber (39) aus Ostermundigen BE

Der Herren-Designer hat seine Kollektionen mehrmals im Rahmen der Mode Suisse gezeigt und arbeitet als Senior Designer für Strickwaren bei Hugo Boss. Sein Lieblingstrend: 40er-Chic mit Polkadots.

Was daran gefällt Ihnen am besten?
Muster und Schnitte erinnern mich an Ferien am Meer und an die Dolce Vita der Italiener.

Welchem Frauentyp steht der Trend am besten?
Er kann natürlich von allen Frauen getragen werden, doch am ehesten sehe ich ihn an Brünetten mit Kurven wie Sophia Loren.

Was wäre ein No-Go?
Wenn man sich von Kopf bis Fuss auf Polkadots einstellt! Bitte nicht gepunktete Schuhe, Jupe, Bluse, Kopftuch und kurzes Jäckchen auf einmal tragen. Ein Teil mit Polkadots pro Outfit reicht.

Dorothee Vogel aus Zürich

Bekannt wurde sie durch ihre Kreationen für Annex an der Fashion Week in New York. 2002 gründete sie ihr eigenes Label Dorothee Vogel. Ihr Lieblingstrend: Blumenmuster.

Was daran gefällt Ihnen am besten?
Ich mag Prints, entwickle sie aber immer selber oder mit Künstlern zusammen. So sind sie exklusiv.

Julia Winkler (29), Zürich

2012 Abschluss an der Internationalen Kunsthochschule für Mode in Berlin. Annabelle Award 2012 mit Diplom-Kollektion «Pinky’s Dream, Watch the Room». Mercedes-Benz-Fashion Week Berlin: Julia zeigt als Finalistin für den «Designer for Tomorrow» Award 2014 ihre Kollektion «Until The Quiet Comes». Ihr Lieblingstrend: Pudertöne.

Was daran gefällt Ihnen am besten?
Die Zurückhaltung und das subtile Statement von Rosa. Es ist kein einfacher Farbton und er vermittelt, wenn er richtig kombiniert wird eine angenehme Entspanntheit.

Welchem Frauentyp steht der Trend am besten?
Mir gefällt der Trend als Einrahmung (Blazer, Hose) eines Oberteils in Off-White oder einer anderen erdigen Farbe wie Grün oder Braun als Kontrast. Besonders schön finde ich Puderrosa an blonden Frauen mit heller Haut.

Was wäre ein No-Go?
Schwarz dazu zu kombinieren! Die Abstufung der Farben wäre zu hart und würde den Look zu stark brechen. Auch zuviel Make-up dazu wirkt künstlich.

Eliane Diethelm und Joanna Skoczylas von Little Black Dress

Kennengelernt haben Joanna und Eliane sich bei Joannas Diplommodenschau der ZHDK. Joanna hat mit ihrem Partner an ihrem Schuhlabel gearbeitet und Eliane hatte mit ihrem Bruder ein Modelabel und einen Shop. Daraufhin stellte Joanna ihre Arbeiten bei Eliane im  Shop aus. Das war der Anfang, 2008 erschufen die beiden Little Black Dress. Ihr Lieblingstrend: Palmen-Prints.

Was daran gefällt?
Das Muster erinnert an Gewächshäuser, an Sommer und macht Lust auf Ferien und Reisen in ferne Länder.

Welchem Frauentyp steht der Trend?
Da gibts keine Einschränkgung, Palmen sehen an allen Haut- und Haarfarben schön aus.

Was wäre ein No-Go?
Achtung beim Mischen von unterschiedlichen Palmen-Prints. Wer diese kombinieren will sollte auf Farbwiederholungen achten. Wer mit unifarbenen Teilen ergänzt, ist auf der sicheren Seite und bringt das gemusterte Keypiece so auch mehr zur Geltung.

Maya Burgdorfer (54), Zürich

Die Designerin wurde bekannt als Gewinnerin des Prix Bolero 1997 mit ihrem Label «Central Studio». 1988 gewann sie das eidgenössische Stipendium für angewandte Kunst, 1993 für ein Stipendium für bildende Kunst der Stadt Zürich. Ihr Lieblingstrend: Ganz in Weiss.

Was daran gefällt Ihnen am besten?
Die Farbe Weiss dominiert im Sommer, gefolgt von Schwarz und Pudertönen. Ich liebe Schichten übereinander für Sonnen- und Schattenplätze. Eine lange weisse XXL Bluse über weite Hosen getragen oder als Kleid, ein Strickjäckchen mit Lochdetails darüber, ein langer Mantel ohne Ärmel und Drapierung im Rücken. Alles sollte locker, luftig kombiniert werden für einen warmen Sommertag.

teilen

1 Kommentare
  • Manfred  Jordi-Suarez , via Facebook 10.04.2015
    Keine Farbe und nix!! bisschen Bunter wäre aus meiner Sicht lebensfroher! Aber ich bin kein Designer!!