Rote Höschen zu Silvester Das rät der Bachelor den Frauen

In der Silvesternacht rote Unterwäsche zu tragen, soll Glück bringen im neuen Jahr. Mit welchen Slip-Modellen Frau dabei punkten kann? Bachelor Tobias Rentsch stellt seine Top- und Flop-Parade vor.

Verteilte Rosen, bekam Slip: Bachelor Tobias Rentsch. play

Verteilte Rosen, bekam Slip: Bachelor Tobias Rentsch.

Philippe Rossier

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Zaubermittel Shapewear Top in Form gemogelt

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
28 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Gehört zu den Favoriten von Bachelor Tobias Rentsch: Spitzen-Panty von Beldona. play
Gehört zu den Favoriten von Bachelor Tobias Rentsch: Spitzen-Panty von Beldona.

Rote Unterwäsche als Silvester-Glücksbringer – manche halten das für Humbug, andere schwören darauf. Besonders in Spanien, Italien und Frankreich wird dieser Brauch seit Jahrhunderten gepflegt. Der Zauber wirkt allerdings nur, wenn Frau die Unterwäsche geschenkt bekommen hat. Selberkaufen gilt nicht.

Woher die Tradition kommt, ist nicht ganz klar. Sie könnte aus dem alten Rom zur Zeit des Kaisers Augustus (31 vor bis 14 nach Christus) stammen: In dieser Epoche wurde rote Unterwäsche bereits als Glücksbringer getragen. Einer weiteren Theorie zufolge kommt der Brauch aus China, wo Rot als die Farbe des Wohlstands und des Glücks gilt.

Ein Experte in Sachen heisse Höschen ist bekanntlich Bachelor Tobias Rentsch (38), er erhielt schon in der ersten Sendung von Kandidatin Nicole einen String geschenkt. Für BLICK erstellt der Schönling seine persönliche Top- und Flop-Parade der roten Schlüpfer.

Mehr zum Thema
Publiziert am 30.12.2015 | Aktualisiert am 30.12.2015
teilen
teilen
28 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Adrian  Menti 30.12.2015
    Man kann den Leuten schon jeden Mist andrehen und die glauben diese Märchen auch noch. Man sieht das ja bei den weissen Brautkleidern. Ueber 50 Prozent Scheidungen und von den restlichen 50 Prozent bleiben 80 Prozent zusammen, weil sie sich eine Scheidung nicht leisten können.
  • stefan  Könitzer aus Frauenfeld
    30.12.2015
    Am Samstag war Bachelor-Party an der 25+ im Elephant St. Gallen mit Beutel und Rentsch. Da gäbe es einige lustige Geschichten zu erzählen, vor allem zum Stichwort "Hotelzimmer" und "Bachelor Rentsch". Aber lassen wir die Details, wir wollen ja nicht die wahre Seite vom Bachelor zeigen :-...