Neue Cruise Collection von Dior Glamour im Palast der Blasen

Sexy, luftig und teilweise mit Metallic-Schick: Dior hat die Cruise Collection 2016 präsentiert. Als Kulisse diente die futuristisch anmutende Residenz einer Designer-Legende.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Wer so wohnt, lässt nicht jeden rein. Doch für seinen belgischen Designer-Kollegen Raf Simons (47) hat Altmeister Pierre Cardin (92) Tür und Tor zu seinem Anwesen geöffnet.

So durfte Simons im Palais Bulles, zu Deutsch Palast der Blasen, seine neusten Kreationen für Dior vorstellen. Der Mix von Mode und Architektur fasziniert.

Pierre Cardins spacige Villa liegt übrigens in Théoule-sur-Mer, einem Küstenort in der Nähe von Cannes (F). Erbaut wurde sie vom letztes Jahr verstorbenen ungarischen Architekten Antti Lovag, der für seine «organischen» Strukturen bekannt war. Der Palais Bulles verfügt über 25 Zimmer, einen Pool und ein Amphiteater. (gsc)

Publiziert am 12.05.2015 | Aktualisiert am 12.05.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden