Model wird zum Aschenbrödel Und wie läuft Ihr Tag denn so?

Verliert Frau im Märchen einen Schuh, bekommt sie ihn von einem Prinzen zurück. Nicht so auf dem Catwalk. Da muss sie den störrischen Treter selber zurückerobern – und zwar so schnell und unpeinlich wie möglich.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tupfen, Sterne & Micky Mäuse Diese Mode punktet bei Mädels
2 Mode zart wie Schnee Mit Tüll durch den Winter? Das geht!
3 Kazu Huggler designt von Frau zu Frau «Ewig Schönes gibt es nicht»

Mode

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Schuhe der Star-Designer sind zwar schön, haben aber manchmal so ihre Tücken. Das musste auch ein Model während der Modenschau von Oscar de la Renta an der Fashion Week in New York erfahren.

Graziös stöckelte die Vorzeigefrau in ihrem edlen schwarzen Kleid über den Laufsteg, als sich plötzlich der linke High Heel von ihrem Fuss löste. Für ein Model etwa so erfreulich wie das versehentliche Anbohren einer Wasserleitung für einen Elektriker.

Die neusten Kreationen von der Fashion Week in New York. play
Am Schluss braucht es Handarbeit. AP, Keystone, Reuters

Ein Blick nach unten, ein bisschen Zehenakrobatik, doch die Dame musste schliesslich die Hand zu Hilfe nehmen, um sich den Schuh wieder anzuziehen. Anstatt sich zu nerven, schickte sie danach ein Lächeln ins Publikum. Sympathisch und sehr professionell.

Die neusten Kreationen von der Fashion Week in New York. play
Wirken viel gefährlicher: die Haxenbrecher von Vera Wang. AP, Keystone, Reuters

Bei der Modenschau von Vera Wang blieben Schuhpannen dagegen aus. Eigentlich erstaunlich. Ihre Plateau-Kreationen mit Pfennigabsatz sind wahre Knöchelbrecher – und ästhetisch eine Herausfoderung. Keine Ahnung, wem die Dinger neben Lady Gaga noch gefallen könnten. (gsc)

Publiziert am 17.02.2016 | Aktualisiert am 17.02.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden